21-Jähriger mit Untersuchungshaftbefehl festgenommen

Hagen. In der Altenhagener Straße fiel am Dienstag, 26. März, gegen 3 Uhr einer Streifenwagenbesatzung ein Mann auf. Dieser lief, als er die Polizisten sah, schnell über die Straße und versuchte dabei sein Gesicht zu verstecken.

Bei einer Kontrolle des Verdächtigen roch es in der Umgebungsluft stark nach Marihuana. Schnell stand fest, was der 21-Jährige zu verbergen hatte. In seinen Taschen fanden die Beamten mehrere Druckverschlusstütchen mit Betäubungsmitteln. Nach dem polizeilich mehrfach in Erscheinung getretenen Mann wurde obendrein per Untersuchungshaftbefehl gefahndet. Die Beamten nahmen ihn fest und stellten die Drogen sicher.