31. Hagener Muschelsalat: Buntes Programm ab dem 12. Juli

Die Ruhrpott-Reggae-Band „Banda Senderos“

Die Ruhrpott-Reggae-Band „Banda Senderos“, die erst vor Kurzem beim Ruhrpott-Event „Extraschicht“ ihre Beats zum besten gab, trifft sich jetzt zum Hagener „Muschelsalat“. Zusammen mit dem Künstler Boogát vereinen die Band-Mitglieder rhythmischen Reggae mi

Hagen. (lz/ME) In Hagen ist Kultursommer – das heißt, der beliebte Muschelsalat geht in eine neue Runde.
Nach dem Motto „umsonst & draußen“ startet das Event in diesem Jahr wieder traditionell quasi zum Ferienstart, genauer: am Mittwoch, 12. Juli 2017.
Wieder sieben Veranstaltungen
Der stets faszinierende Mix aus Musik, Theater und Artistik lädt zum 31. Mal zum Hören, Staunen und Miterleben ein. Erneut kann das Kulturbüro-Organisationsteam (Astrid Knoche, Maren Lueg, Heike Wahnbaeck) insgesamt sieben Veranstaltungen immer mittwochs anbieten.
Das neue Programm wird am Mittwoch, 12. Juli, im Stadtgarten mit dem Jon­glier-Duo „Spot the Drop“ begonnen, unterstützt von der BV Mitte.
Unter dem Titel „Vorwürfe & Handgreiflichkeiten“ bietet das international bekannte Duo ab 19.30 Uhr eine schräge Mischung aus Jonglage, Musik und akrobatischer Komik. Anschließend erwartet die Zuschauer mit der Company Tresperté und ihrem Programm „Oopart“ eine geheimnisvolle Überraschung. Die vier seltsamen Gestalten, die einer Zeitreise entsprungen zu sein scheinen, verzaubern an diesem Abend mit Zirkus-Acts und Akrobatik.
Am 19. Juli treten „LusAfro“ ab 19.30 Uhr an der Konzertmuschel im Volkspark auf. Diese Band verspricht Klänge aus dem portugiesisch-sprachigen Afrika, die mit neuen Sounds überzeugen.
Am 26. Juli serviert das Kulturbüro ab 19.30 Uhr ebenfalls in der Konzertmuschel im Volkspark dann „Banda Sanderos feat. Boogát“. Eine Mischung aus Ruhrpott-Reggae und Hip-Hop-Latin-Sound erwartet hier die Besucher und zaubert Urlaubsfeeling.
Am Mittwoch, 2. August, stellen die „Local Ambassadors“ zusammen mit „Murder Eyez“ ihr Können unter Beweis. Ab 19.30 Uhr spielen die Musiker in der Konzertmuschel. Die Local Ambassadors sind Botschafter des Grooves und sind bekannt für ihren Afrobeat gemixt mit Salsa, R‘n‘B, Pop und Jazz. Rapper Murder Eyez wiederum verarbeitet in seinen Songs vor allem Themen wie Krieg und Flucht und hält für den Muschelsalat zusammen mit den Local Ambassadors ein paar gemeinsame Stücke parat.
Theater und Artistik
Am 9. August zeigt der Muschelsalat mit Unterstützung der Bezirksvertretung Eilpe das Geburtstagskonzert „Concerto Humoroso“. Ab 19.30 Uhr wird auf dem Bleichplatz in Eilpe klassische Musik erklingen und die Musikkomiker Gogol & Mäx werden durch den Abend leiten.
Am 16. August serviert das Quartett „DEKRU“ seine Show „Die Schwerelosigkeit der Seele“. Nur durch einfache Körpersprache wird an diesem Abend das Publikum verzaubert. Gezeigt wird eine Welt, bewohnt von Fischen und phantasievollen Pflanzen, ebenso eine Liebesgeschichte. Los geht es um 20 Uhr im Ennepepark in Haspe. Im Anschluss daran zeigt die französische Artistentruppe „Les P’tits Bras“ mit dem Programm „Der Duft von Sägemehl“ ihr Können.
Der 2017er Muschelsalat endet schließlich am 23. August mit dem „Circus unARTig“ im Hameckepark in Boelerheide. In einer Zirkus-Theater-Show werden die Abenteuer zweier Märchenfiguren in ihrem Luftschloss erzählt – unter anderem mit atemberaubenden Tricks am schwingenden Trapez.