40 Jahre Frauenfußball in Berchum und Garenfeld

Kickende Damen? Beim SC Berchum/Garenfeld ist die Frauenmannschaft seit 40 Jahren eine feste Institution – nun wird dementsprechend gefeiert. (Foto: SC Berchum/Garenfeld)

Kickende Damen? Beim SC Berchum/Garenfeld ist die Frauenmannschaft seit 40 Jahren eine feste Institution – nun wird dementsprechend gefeiert. (Foto: SC Berchum/Garenfeld)

Hagen. Im Juni 1977 stellten einige Frauen beim Vorstand des SV Berchum den Antrag zur Gründung einer Frauenfußballmannschaft.
Dies erweckte zunächst ungläubige Gesichter, aber der Verein wollte der Sache eine Chance geben – wenn man auch sicher war, dass es nur eine kurze Episode sein würde. 1977 war der Frauenfußball noch nicht so populär und die Gründung einer Frauenmannschaft somit schon fast eine Sensation. Bei der Fusion des SV Berchum mit dem FC Garenfeld befand sich die Frauenmannschaft noch immer im Spielbetrieb und stellt bis heute einen festen Bestandteil des SC Berchum/Garenfeld.
Entgegen den skeptischen Erwartungen von 1977 spielt die Mannschaft heute erfolgreich in der Bezirksliga.
Unter dem Motto “Hurra – wir leben noch!“ werden am 22. Oktober Gründungsmitglieder, aktive Spielerinnen und Trainer vor dem Bezirksliga-Meisterschaftsspiel der Frauen (Anpfiff 13 Uhr) zusammenkommen und vom Vorstand des SC Berchum/Garenfeld, sowie dem Kreisvorsitzenden Peter Alexander zu diesem außergewöhnlichen Jubiläum begrüßt.