A1: Fahrbahndeckenerneuerung verschoben

Hamm (straßen.nrw). Wegen der schlechten Wetterprognose für heute und für die nächsten Tage, beginnt die Fahrbahndeckenerneuerung auf der A 1 zwischen den Autobahnkreuzen Dortmund/Unna und Westhofen nicht wie geplant heute Nacht (15. Juni).

Die Autobahnniederlassung Hamm hofft nun, mit den Arbeiten am Montagabend (20. Juni) beginnen zu können. Dann wird jeweils zwischen 20 und 6 Uhr wird die Autobahnniederlassung Hamm in beiden Fahrtrichtungen 170.000 Quadratmeter Fahrbahndecke erneuern. Ab 20 Uhr wird ein Fahrstreifen von drei Fahrstreifen gesperrt, um 21 Uhr steht dann nur noch ein Fahrstreifen zur Verfügung. Zwei Fahrstreifen werden in jeder Nacht erneuert. Der vorhandene „lärmarme Asphalt“ wird bis Mitte September ausgetauscht.

Straßen.NRW investiert hier in die Erneuerung der 7,140 Kilometer 3,1 Millionen Euro aus Bundesmitteln.