Abbruch des Bunkers naht

Haspe. So soll der Mittelpunkt Haspes bald aussehen – nach dem nun abgestimmten Zeitplan wird die Wohnstätten Immobilien GmbH in der Zeit vom 27. Oktober bis zum 4. November die Entkernung des Bunkers durchführen lassen. Direkt im Anschluss beginnt am „Hasper Kreisel“ der eigentliche Abbruch. Hierfür ist ein Zeitraum bis zum 30. November vorgesehen. Der Abbruch wird mit einem Spezialabbruchbagger durchgeführt und erfolgt fast ausschließlich von der Rückseite des Bunkers. Dabei bleibt, um die Einschränkungen im Hasper Innenstadtkern so gering wie möglich zu halten, zunächst die Vorderfront stehen. Erst nach dem vollständigen Abbruch des Baukörpers wird auch die Vorderfront abgebrochen. Während der gesamten Bauphase ist die Fußgängerverbindung von der Werkstraße/Hüttenplatz zum Hasper Kreisel gesperrt. Um den Bürgern nochmals Gelegenheit zu geben, den Bunker zu besichtigen, öffnet die Wohnstätten Immobilien GmbH das Gebäude am Samstag, 23. Oktober, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr. Gegen ein Eintrittsgeld in Höhe von 2 Euro (Betrag wird an die Corbacher 20 gespendet) kann der Bunker besichtigt werden.