Andersens „Eiskönigin“ als Tanz-Theater-Reise

Premiere im Jungen Theater Lutz Hagen
Tatiana Feldman ist die Eiskönigin und Stefan Merten spielt Kay. (Foto: Klaus Lefebvre)

Hagen. Die nächste Premiere im Jungen Theater Lutz Hagen, Elberfelder Straßen 65, findet am morgigen Sonntag, 28. Oktober, 15 Uhr, statt. Auf dem Programm steht „Die Eiskönigin“ – eine Tanz-Theater-Reise von Anja Schöne nach dem Märchen „Die Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen.

Und darum geht‘s: Tilda und Kay sind die besten Freunde. Sie spielen jeden Tag zusammen an den Rosenhecken und träumen sich gemeinsam um die ganze Welt. Doch dann bekommt Tilda eine neue Stiefmutter, die alle die Eiskönigin nennen. Unter ihrem Einfluss beginnt Tilda sich zu verändern. Mehr und mehr verliert sie das Interesse an Kay, bis sie schließlich ohne Abschied in die Heimat der Eiskönigin in den hohen Norden zieht. Kay bleibt traurig zurück. Doch schon bald verdichten sich die Hinweise, dass die Eiskönigin Böses im Schilde führt und Tilda in großer Gefahr schwebt. Kay nimmt all seinen Mut zusammen und begibt sich auf eine aufregende und erlebnisreiche Reise zur Eiskönigin, um seine Freundin Tilda zu retten.

Unterwegs begegnen ihm viele überraschende Märchengestalten, die drohen, ihn von seiner Mission abzubringen. Doch seine große Freundschaft zu Tilda lässt ihn immer weiterreisen.
Die Inszenierung ist ein ebenso spannendes wie humorvolles Theaterabenteuer, das gekonnt mit den Konventionen klassischer Märchen spielt. Durch die Verbindung von Schauspiel und Tanz entsteht zudem eine poetische Ebene, die das gesamte Stück durchzieht und zu einem besonderen Vergnügen für kleine und große Zuschauer macht.

In der Inszenierung von Lutz-Leiterin Anja Schöne, der Ausstattung von Sabine Kreiter und der Choreographie von Jozsef Hajzer spielen und tanzen: Tatiana Feldman, Stefan Merten und Helen Rademacher.

Die Termine

Das Stück ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet, Vormittagsvorstellungen sind besonders empfohlen für Kindergärten und Grundschulklassen.

Familienvorstellungen: 1.11., 29.12. 2018, 12.1., 13.1.,3.2., 10.3.2019 (jeweils 15 Uhr)

Schulvorstellungen: 30.10.2018, 4.2., 11.3.2019 (jeweils 10Uhr).

Karten gibt es an der Theaterkasse, unter Tel. 02331 / 207-3218 oder www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern, sowie bei den Eventim-Vorverkaufsstellen.