Ausstellung und viel Musik: Komm nach Hagen … mach dein Glück!

(Foto: Sparkasse Hagen/Herdecke)

Hagen. Am 31. August startet das einzigartige Festival „Komm nach Hagen … mach dein Glück!“

Neben der Ausstellung im Osthaus-Museum wird es viel Musik an unterschiedlichen Orten in Hagen geben. Einige der Protagonisten, die ihre erfolgreichen Karrieren in den Achtzigern hier starteten, sind auch bei Lesungen wieder vor Ort, beispielsweise Kai Hawaii am 14. September im Sparkassen-Karree.

Vergangene Woche übergaben Erik Höhne (r.), Vorstandssprecher der Enervie-Gruppe, und Wolfgang Röspel (l.), Kuratoriumsvorsitzender der Sparkassenstiftung für Hagen sowie Frank Walter (2.v.l.), Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hagen-Herdecke ihre Förderung an den Verein „Freunde des Osthaus Museums“, der bei der Umsetzung dieses Festivals maßgeblich unterstützt. Christiane Bergfelder (m.), 1. Vorsitzende des Vereins, nahm die symbolischen Schecks über 20.000 Euro dankend entgegen. Das komplette Programm wird am 27. Juni 2018 vorgestellt. Die Kuratorin des Festivals Heike Wahnbaeck (2.v.r.) freut sich schon sehr, dass es bald losgeht.