Hagen. Auf Einladung der Stadt Hagen trafen sich Vertreter der Hagener Wirtschaft, des Rathauses und weitere mit Mobilitätsfragen befasste Institutionen mit Oberbürgermeister Erik O. Schulz in der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK).

Hintergrund waren aktuelle Fragen zur Verkehrssituation und erste Schritte zur Umsetzung von Maßnahmen des Masterplans „Mobilität“. Dazu zählen ein „Runder Tisch“ sowie eine „Partnerschaft für effiziente und umweltgerechte Mobilität“. Während am „Runden Tisch“ ein Austausch und eine Koordination aktueller Entwicklungen und Maßnahmen für eine nachhaltige Mobilität erfolgen sollen, soll die Partnerschaft für freiwillige Maßnahmen bei Unternehmen im Sinne eines betrieblichen Mobilitätsmanagements werben. Beide Maßnahmen sollen über einen hochrangig besetzten Lenkungskreis koordiniert werden und im kommenden Frühjahr starten.