Autofahrer tagsüber mit Verdacht auf Drogenkonsum unterwegs

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Hagen. Ein 28-jähriger Autofahrer befuhr am Mittwoch, 19. Dezember, mit seinem Opel die Frankfurter Straße in Richtung Eilpe. In Höhe der Einmündung zur Hochstraße überquerte er um 10.30 Uhr die Kreuzung, obwohl die Ampel für ihn Rotlicht zeigte. Eine Streifenwagenbesatzung hatte den Vorfall beobachtet und hielt den 28-Jährigen mit seinem Fahrzeug an. Bei der Kontrolle ergab sich der Verdacht, dass der Autofahrer unter Einfluss von Drogen unterwegs war. Ein Drogenvortest verlief positiv. Daher musste der 28-Jährige die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe ins Polizeipräsidium begleiten.