Awo: Spaß und Geselligkeit nicht nur für Senioren 

[1/2] Die Awo-Turngruppe Hohenlimburg sucht neue Mitstreiterinnen

[1/2] Die Awo-Turngruppe Hohenlimburg sucht neue Mitstreiterinnen, die Spaß an diversen Sportarten haben. (Foto: Karin Ksellmann) [2/2] Die Awo-Turngruppe Hohenlimburg sucht neue Mitstreiterinnen, die Spaß an diversen Sportarten haben. (Foto: Karin Ksellm

Hohenlimburg. (AnS) Sie dribbeln mit dem Ball durch die Halle, schwingen das Seil, dehnen sich und üben Gleichgewicht auf dem Balancekissen: Die „Golden Girls“ sind fit und halten sich fit – in der Awo-Turngruppe Hohenlimburg. 67 bis über 80 Jahre alt sind die Damen, die seit 18 Jahren von Christa Heuer trainiert werden.

Immer dienstags ab 16.30 Uhr kommen die Turnerinnen in der Turnhalle der Realschule Hohenlimburg zusammen, eine andere Gruppe trifft sich montags um 19 Uhr in der dortigen Rundturnhalle.
Eines von vielen Angeboten, die die Awo in Hohenlimburg im Programm hat. „Es gibt mehrere Gruppen, von denen viele nichts wissen oder die einfach in Vergessenheit geraten sind“, weiß Schriftführerin Karin Ksellmann.
Der Demenztreff am Dienstag von 17 bis 19 Uhr in der Begegnungsstätte Lennepark, Im Klosterkamp, gehört auch dazu. „Hier gibt es kompetente Ansprechpartner, die Angehörigen Tipps geben. Der Erfahrungsaustausch in gemütlicher Runde steht im Vordergrund, gleichzeitig wird der Erkrankte betreut.“
Wie so oft sind Berührungsängste der Grund, eher zu Hause zu bleiben statt Hilfe in Anspruch zu nehmen oder Kontakte zu suchen. „Aber Schnuppern in allen Gruppen ist immer möglich, eine regelmäßige Teilnahme – außer in den Sporttreffs – nicht unbedingt Voraussetzung.“
Seniorenclub zum Klönen
Immer mittwochs lädt der Seniorenclub ein, jede Woche im Wechsel lautet das Motto ab 14 Uhr klönen, quatschen, Fachvorträge oder – neu – Gesellschaftsspiele.
Die Seniorenfahrten sind ebenso beliebt und suchen trotzdem immer neue Mitfahrer: Der nächste Ausflug geht am 13. August an die Weser. (Infos: Tel. 02334 / 57565). Klassisch sind die Bingo-Nachmittage, der nächste lädt am Montag, 10. Juli, ab 15 Uhr in die Begegnungsstätte zum Beisammensein ein.
Auch für Jüngere
Aber man muss nicht Senior sein, um bei der Awo mitzumachen. Zweimal im Jahr sind die jüngeren Hohenlimburger zur Party geladen, können an Halloween und mit 70er- und 80er-Jahre-Musik feiern.
In der Gemeinschaft eine Mahlzeit einnehmen, auch das ist möglich. Dienstags und freitags steht ab 11.30 Uhr das Essen fertig auf dem Tisch, ebenfalls im Lennepark. Oft gibt es Hausmannskost wie Grünkohl und Heringsstipp und ein nettes Gespräch dazu.
„Wir möchten ein möglichst breites Publikum ansprechen“, erklärt Karin Ksellmann und lädt ein, einfach vorbeizukommen und die verschiedenen Angebote zu testen.
Wer Inter­esse hat, der kann sich auch unter Tel. 02334 / 2554 informieren.