Benefiz für Bethel mit Hagener Kammerorchester

Zum Benefizkonzert lädt das Hagener Kammerorchester nebst Solisten unter der Leitung von Annette Lucas-Sinn (hi.r.) ein.(Foto: Hagener Kammerorchester)

Zum Benefizkonzert lädt das Hagener Kammerorchester nebst Solisten unter der Leitung von Annette Lucas-Sinn (hi.r.) ein.(Foto: Hagener Kammerorchester)

Hagen. Das beliebte Klarinettenkonzert A-Dur von Mozart steht auf dem Programm, wenn am Sonntag, 7. Mai, um 15 Uhr ein großes Benefizkonzert für Bethel veranstaltet wird.
In der „Kirche am Widey“, Am Widey 6, spielen Solisten wie Tetsuo Kugai (Querflöte), Andreas Mirschel (Oboe), Jan Esch (Trompete), Fabian Adelt (Klarinette) und Roland Voit (Orgel). Dabei werden sie vom Hagener Kammerorchester unter der Leitung von Annette Lucas-Sinn begleitet. Neben dem Mozart-Konzert sind Kompositionen von Händel, Widor, Graupner und Telemann zu hören.
Ein besonderer Anlass für das Konzert, das unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Erik O. Schulz steht, ist das Jubiläum „150 Jahre Bethel“.
Die Festansprache zu Beginn wird Kantor Roland Voit halten. Der Erlös des Konzertes geht an die Kinderstation in der Epilepsieklinik Mara in Bethel und die dortige Epilepsie-Stiftung. Nach dem Konzert stehen Ulrich Pohl, Chef des bundesweiten Bethelkomplexes, sowie Prof. Dr. Peter Wolf, ehemaliger Chefarzt der Klinik, für Gespräche zur Verfügung.
Der Eintritt ist frei, Spenden werden am Ausgang erbeten.