Betrunken über zwei rote Ampeln

Hagen. Zu einer Trunkenheitsfahrt in der Hagener Innenstadt kam es am Dienstag, 31. Juli. Gegen 1 Uhr nachts warteten zwei Polizisten in einem Zivilfahrzeug an einer roten Ampel am Graf-von-Galen-Ring. Plötzlich fuhr ein Golf ungebremst über Rot an den Beamten vorbei. Die Polizisten fuhren dem VW über die Körnerstraße, wo der Fahrer erneut eine rote Ampel überfuhr.

Die Beamten hielten den 21-Jährigen an, um ihn einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Schnell stand fest, dass der Mann Alkohol getrunken hatte (fast 0,5 Promille). Dass er über die roten Ampeln fuhr, begründete er mit der Abwesenheit anderer Fahrzeuge.

Die Beamten ordneten eine Blutprobenentnahme an und stellten den Führerschein sicher. Die Ermittlungen hat das Verkehrskommissariat übernommen.