Boele feiert 179. Schützenfest

Gruppenbild 2012: (v. l.:) Daniel Treppmann, Christine Kapler, Fahnenträger Peter Eckardt, Schützenkönig Alexander Dicker, Königin Katharina Lepping, Julian Reffelmann, Jana Nünnerich, Patrick Engelbert, Jugendköniging Annika Brauckmann, Andreas Kohaupt und Stefanie Pajor. (Foto: Veranstalter)

Boele. Ein Höhepunkt im Stadtteil: Auf das mittlerweile 179. Schützenfest am kommenden Wochenende freuen sich die Boeler und Boelerinnen und hoffen auf prächtiges Wetter. Es geht los am Samstag, 27. April 2013, mit dem Dämmerschoppen. Bei Discomusik stimmen sich die Besucher auf das anstehende Schützenfest ein.

Annika Brauckmann schoss den Jugendvogel mit dem 299. Schuss ab. (Foto: Veranstalter)

Am Sonntag wird um 13.30 Uhr mit dem Vogelschießen gestartet. Zum ersten Mal stellen die Organisatoren für die jüngsten Gäste eine Hüpfburg auf. Auch gibt es in einem Zelt ein im wahrsten Sinne des Wortes buntes Vergüngen für den Nachwuchs. Hier können sie sich ihre Gesichter bemalen lassen oder mit viel Freude basteln.

Und natürlich wird in den Mai getanzt

Am Dienstag, 30. April, lädt der „Tanz in den Mai“ zum ausgelassenen Miteinander ein. Es spielt – wie auch m Vorjahr – die „Tanzkapelle Oparolis“. Zu wählen ist dann eine neue Maikönigin. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf im Reisebüro Schröder in der Kirchstraße, in der Gaststätte Abrahams am Boeler Kirchplatz und auch noch an der Abendkasse.

Die Maifeier beginnt um 10.45 Uhr mit einem Umzug vom Festplatz Hilgenland zum Boeler Maibaum an der Denkmalstraße. Dort werden die Kaffeefahrer den Maikranz hochziehen. Die „Ruhrtalbläser Halinger“ werden das Ganze musikalisch begleiten. Anschließend geht es zurück zum Festplatz.

Um 12 Uhr beginnen die Schützen mit dem traditionellen Tellschießen mit Frühschoppen. Befreundete Vereinen und Gruppen können mit einer Abordnung von drei Schützen auf die Tellscheibe schießen. Sieben Pfänder sind abzuschießen. Zuletzt kommt die Ehrenscheibe dran. Der Gewinner erhält einen neuen Wanderpokal.

Gleichzeitig soll der neue König proklamiert werden. Dann können die befreundeten Vereine dem neuen Königspaar gratulieren. Und gegen 13 Uhr gibt es dann wieder die leckere Erbsensuppe.

Was war im vergangenen Jahr?

Im vergangenen Jahr holte Schützenbruder Alexander Dicke mit dem 421. Schuss den Vogel von der Stange und bildete mit Katharina Lepping das Schützenkönigspaar 2012. Zusammen mit seinem Hofstaat und Freunden besuchte er die Schützenfeste der Hagener Schützenvereine. Mit gecharterten Bussen fuhren sie zu den Schützenfesten und zogen mit engagierten Kapellen in die Festzelte der Vereine ein. Beim Kreiskönigsball im Bonifatius-Haus belegten sie allein ein Sechstel der gesamten Plätze.