Boloh: Erste-Hilfe-Tag für Kinder

Hagen. Stadtteilforum Eppenhausen und Jugendrotkreuz Hagen
laden am Samstag, 22. Oktober, zu einem Erste-Hilfe-Tag Kinder im Alter von fünf
bis zwölf Jahren in die Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 ein. „Kampi und Puppe
Paul“ – bekannt aus Funk und TV – zeigen, dass Erste-Hilfe-Maßnahmen
kinderleicht erlernt werden können. Anmeldungen per SMS unter Tel.
0172 / 5840347 oder Mail an riemann@hagen-eppenhausen.de. Von 12 bis
14 Uhr lernen Kinder von neun bis zwölf Jahren wie Verletzungen zu versorgen
sind. Nur noch wenige Restplätze sind für Kinder von fünf bis acht Jahren für
den ersten Kurs in der Zeit von 10 bis 11.30 Uhr verfügbar.
Das Jugendrotkreuz setzt sich dafür ein, Erste Hilfe auch im Bildungsplan zu
verankern und Impulse für Grundschulen zu liefern. Denn Unfallgefahren lauern
überall: zuhause, im Kindergarten, auf dem Spielplatz oder im Straßenverkehr.

Deshalb bereitet das Jugendrotkreuz Kinder bereits im Vorschulalter darauf
vor, Hilfe zu holen. In Hagen gibt es auch Jugendrotkreuzgruppen in den
Stadtteilen Hohenlimburg, Haspe und Mittelstadt. Das Stadtteilforum Eppenhausen
vertieft seine gute Kooperation mit dem Hagener Jugendrotkreuz, bereits beim
Stadtteilfest in Eppenhausen wurde ein attraktiver Erste-Hilfe-Parcour für
Kinder angeboten.