Breckerfelder Jakobuskirmes 2013

Programm

Freitag, 26. Juli

  • 14.00 – 15.00 Uhr Beginn der Kirmes mit Glockengeläut beider Jakobuskirchen und einer Happy Hour“ – ermäßigte Fahrten für Kinder und Jugendliche auf jedem Fahrgeschäft
  • 18.00 – 19.00 Uhr Offizielle Eröffnung / Fassanstich durch Bürgermeister Klaus Baumann (Jakobus-Brunnen)
  • 18.00 – 24.00 Uhr Mobile Disko mit Falko Spormann (Jakobus-Brunnen)

Samstag, 27. Juli

  • 19.00 – 22.30 Uhr Garry Steel – Country- und Oldiemusik live mit Gitarre, Banjo und Mundharmonika (Jakobus-Brunnen)
  • 20.00 – 24.00 Uhr Mobile Disko (Denkmalstraße; Stand des Stadtsportverbandes)

Sonntag, 28. Juli

  • 17.00 – 21.00 Uhr The Janker’s Skiffle Group – Skiffle, Blues und Rock live aus dem Ruhrgebiet (Jakobus-Brunnen)

Montag, 29. Juli

  • 20.00 – 24.00 Uhr „HeartBeat50“ – Musik mit Herzschlag live mit der Band aus der Nachbarschaft Breckerfeld/Hagen (Jakobus-Brunnen)
  • 19.00 – 24.00 Uhr Mobile Disko (Denkmalstraße; Stand des Stadtsportverbandes)
  • 23.00 Uhr Höhenfeuerwerk (Neuer Abbrennplatz: Schulhof der Grund- und Hauptschule)

An allen Kirmestagen

  • Kindertrödelmarkt im Bereich der Denkmalstraße (Voranmeldung nicht erforderlich);
  • Biergarten und Weinstand auf dem Platz „Denkmalstraße/ Ecke Schulstraße“

Breckerfeld. (san) Bereits seit Dienstag ist die Breckerfelder Innenstadt für den Verkehr gesperrt, gilt es doch das traditionsreiche und beliebte Sommerereignis vorzubereiten: Von Freitag, 26. Juli, bis Montag, 29. Juli 2013, lockt die Jakobuskirmes mit altbewährten und neuen Attraktionen in die Hansestadt.

Zeitgleich, vom 26. bis 28. Juli, schlagen die Junggesellenschützen wieder ihr Zelt auf – und zwar so, dass sie mit der Kirmes eine Einheit bilden. Denn schon bei den Feierlichkeiten der letzten Jahre hatte man das Areal derart erweitert, dass die Besucher gefahrlos zwischen den beiden Veranstaltungsorten schlendern können – und um weiteren Fahrgeschäften Raum zu bieten.

Kirmes-Knaller

So wird es wieder einige „Karussell-Knaller“ geben: Neben dem obligatorischen Autoscooter sorgen Schlagerexpress, Shaker und Double-Jump für reichlich Adrenalinstöße. Nach längerer Zeit ist auch wieder ein historischer Kettenflieger für klein und groß im Angebot.

Bei den Kleinsten werden drei Kinderfahrgeschäfte für reichlich Spaß sorgen. Bei den insgesamt über 40 Kirmesbuden ist die ganze Palette des angesagten Jahrmarkttrubels vorhanden, von heißer Bratwurst und frisch gemachten Fischbrötchen bis zu Popcorn und Lakritze fehlt natürlich auch nichts aus dem Kirmesleckereien-Repertoire.

Finanzspritze

Dass die Stadt Breckerfeld sich nicht lumpen lässt und die traditionelle Jakobuskirmes samt Schützenfest mit einem fünfstelligen Betrag bezuschusst, darüber freut sich besonders Hagens Schaustellerchef Dirk Wagner. Aber er verweist darauf, dass die Kirmes ja auch für die Breckerfelder Bürger sei und nicht zuletzt ein Aushängeschild für das Städtchen. Seit beinahe 30 Jahren ist Wagner mit von der Partie, wenn hier am letzten Juliwochenende mit der Kirmes gefeiert wird und ist angetan von der guten Zusammenarbeit.

„Hoffentlich gibt es in Sachen Steuergeld aber keine Nachwirkungen,“ appelliert Bürgermeister Klaus Baumann an die Festgäste. Hatten bei einigen vergangenen öffentlichen Feiern doch so einige Breckerfelder über die Stränge geschlagen und mit steigendem Alkoholpegel vor Vandalismus nicht zurückgescheut. „Das wird dann mit der Behebung derartiger Sachschäden eine teure Kirmes für alle.“

Die Junggesellenschützen-Majestäten der dem Ende entgegengehenden Saison: König Christoph Goebel, Königin Nadine Dammköhler und Knustenkönig Boris Peters sind gespannt, wer ihre Nachfolge antritt. (Foto: Junggesellenschützen Breckerfeld)
Die Junggesellenschützen-Majestäten der dem Ende entgegengehenden Saison: König Christoph Goebel, Königin Nadine Dammköhler und Knustenkönig Boris Peters sind gespannt, wer ihre Nachfolge antritt. (Foto: Junggesellenschützen Breckerfeld)

Alle Tage Trubel

Zum Glockengeläut beider Jakobuskirchen geht es dann am Freitag, 26. Juli, mit der „Happy Hour“ von 14 bis 15 Uhr endlich los – das bedeutet: ermäßigte Fahrten für Kinder und Jugendliche auf jedem Fahrgeschäft.

Bürgermeister Klaus Baumann lässt es sich nicht nehmen, ab 18 Uhr das Ereignis Jakobuskirmes offiziell mit dem Fassanstich am Jakobus-Brunnen zu eröffnen. Bis 24 Uhr geht es dort noch heiß her mit der mobilen Disko von Falko Spormann.

Am Samstag können sich die Besucher von 19 bis 22.30 Uhr an den Klängen von Gary Steel erfreuen: Country- und Oldiemusik live mit Gitarre, Banjo und Mundharmonika, ebenfalls am Jakobus-Brunnen. Die mobile Disko gibt es diesmal an der Denkmalstraße beim Stand des Stadtsportverbandes.

Skiffle, Blues und Rock live aus dem Ruhrgebiet, dafür steht die „The Janker’s Skiffle Group“. Zu erleben ist sie am Sonntag von 17 bis 21 Uhr am Brunnen. Und auch am letzten der Festtage, am Montag, 29. Juli, gibt es noch einmal Live-Musik mit der allbekannten Band „HeartBeat50“. Ihren Auftritt gibt es von 20 bis 24 Uhr, während die Diskoklänge zeitgleich an der Denkmalstraße ertönen.

Abschließender Höhepunkt ist dann das gegen 23 Uhr startende Höhenfeuerwerk. Dieses wird aufgrund von erhöhten Sicherheitsvorschriften erstmals vom Schulhof der Grund- und Hauptschule aus abgebrannt.

An allen Kirmestagen haben die Jüngsten Gelegenheit, den Kindertrödelmarkt im Bereich der Denkmalstraße zu besuchen. Wer etwas verkaufen möchte, braucht übrigens keine Voranmeldung hierzu.

Biergarten und Weinstand werden in gewohnter Manier wieder von den Sportlern auf dem Platz „Denkmalstraße/ Ecke Schulstraße“ betrieben.

Nicht minder fröhlich und gleichsam spannend geht es an diesen Tagen im Schützenzelt der Junggesellen zu. Das Königsschießen am Samstag, 27. Juli, wird den neuen Regenten ermitteln. Dieses findet am Schützenstand bei der Sport- und Freizeitanlage statt.

Verkehr

Nach der Jakobuskirmes bleibt die Straßensperrung noch bis einschließlich Freitag, 2. August, bestehen. Die Gelegenheit wird genutzt, um Arbeiten an den Kanaldeckeln in der Frankfurter Straße durchzuführen. Der Verkehr wird während der Kirmeszeit generell über den Westring aus Richtung Hagen und aus Richtung Halver über den Ostring und die Langscheider Straße umgeleitet.

Wochenmarkt

Der Wochenmarkt in Breckerfeld muss wegen der Kirmes am Freitag, 26. Juli, ausfallen. Der nächste Wochenmarkt findet wieder am Freitag, 2. August, wie gewohnt statt.

Rathaus dicht

Anlässlich der Kirmes sind die Büros der Stadtverwaltung Breckerfeld am Montag, 29. Juli, ab 12.30 Uhr geschlossen. Die Stadtbücherei ist an diesem Tag ebenfalls geschlossen.