„Bummeln & Genießen“ zwischen den Ruhrseen

Allerlei Food-Trucks werden auf dem Fest in Herdecke zu sehen sein. (Foto: maya&yo)

Herdecke. (ce/gc) Herdecke und Genuss – das passt einfach. Deshalb feiert die Stadt zwischen den Ruhrseen eine Premiere in Sachen Gaumenkitzel. Internationale Leckereien in gemütlicher Atmosphäre, dazu die Jagd auf Schnäppchen und auch noch mitreißende Musik – das ist ein gelungener Mix unter der Sommersonne.

Eine Premiere

Mitten in der von Fachwerkfassaden geprägten Herdecker Altstadt organisiert die Hagener Agentur „maya & yo“ im Auftrag der Werbegemeinschaft Herdecke das erste Herdecker Street-Food-Festival.
Zelebriert wird diese Premiere mit allerlei kulinarischen Köstlichkeiten aus der ganzen Welt.

Leckeres aus aller Welt

„Bummeln & Genießen“ lautet das Motto dieses Stadtfestes der Werbegemeinschaft von Freitag, 20., bis Sonntag, 22. Juli. Internationale Gerichte, außergewöhnliche Speisen, Livemusik und ein stimmungsvolles, sommerliches, interkulturelles Ambiente erwarten die Besucher des kleinen, aber feinen Festivals.
An rund 30 Ständen werden einige der beliebtesten Street-Food-Köche Deutschlands neben Klassikern wie Pulled Pork und mexikanischen Burritos auch außergewöhnliche Speisen wie afrikanische Samosas, Ice Cream Rolls oder kolumbianische Tostadas, süße oder vegane Genüsse frisch zubereiten. Zu den ungewöhnlichen Gerichten passen je nach Geschmack Cocktails, Biere, Weine oder Alkoholfreies.

Musik und Trödel

Ein vielfältiges Musikprogramm begleitet das Festival. Live-Musiker aus Lateinamerika und diverse Akustik-Künstler sorgen an allen Festtagen für einen bunten musikalischen Mix.
Es duftet, brutzelt, köchelt und schmort in der Street-Food-Meile am Freitag, 20. Juli, von 17 bis 23 Uhr, am Samstag, 21. Juli, von 12 bis 23 Uhr und am Sonntag, 22. Juli, von 12 bis 20 Uhr.

Trödelfreunde und Schnäppchenjäger kommen ganz nebenbei auch auf ihre Kosten: Von 11 bis 18 Uhr bestücken die Händler rund um das Rathaus und auf dem Stiftsplatz ihre Stände beim Antik- und Trödelmarkt mit Außergewöhnlichem. Da wechseln bestimmt auch Omas nostalgisches Porzellan, Opas alte Kaffeemühle oder Onkel Achims verstaubte Langspielplatten den Besitzer.

Shoppingspaß am Sonntag

Normalerweise kommt das Shoppen im Alltagsstress unter der Woche leicht zu kurz. Deshalb lädt die Werbegemeinschaft parallel zum Street-Food-Festival zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

Von Schuhen für die Mama bis zum Hemd für den Papa oder zu Deko- und Haushaltsartikeln – in Herdecke gibt es wirklich alles, was das Herz begehrt. Für alle Shopping-Begeisterten werden sich die örtlichen Einzelhändler sicherlich etwas Besonderes für diesen Sonntag, 22. Juli, einfallen lassen. Die Geschäfte öffnen um 13 Uhr und schließen um 18 Uhr. Garantiert lässt sich der ein oder andere Sommerartikel noch zum Schnäppchenpreis ergattern.
Auch wenn man es nicht wahrhaben möchte, der Herbst naht. Erste herbstliche Inspirationen lassen sich sicher schon in der Herdecker Geschäftswelt entdecken. Also auf zum „Bummeln & Genießen“.