Chiara (13): „Wo ist mein Fahrrad?“

Die 13-jährige Chiara ist verzweifelt: Unbekannte haben ihr neues Crossbike aus der Oewen-Witt-Halle geklaut, während sie beim Basketballtraining war. (Foto: Nicole Stember)

Hagen. (nic) Einige Mitmenschen kennen anscheinend nicht die Bedeutung des Wortes „meins“ und scheinen keinen Respekt vor dem Eigentum anderer zu haben. Diese schmerzliche Erfahrung musste nun auch die 13-jährige Chiara machen: während des Sporttrainings klauten Unbekannte ihr neues Fahrrad aus der Oewen-Witt-Halle am Remberg. Und dieser Diebstahl ist leider kein Einzelfall, aber umso tragischer, da Chiaras Familie ein ganzes Jahr lang auf das Rad gespart hatte. Jetzt haben die Eltern eine Belohnung ausgesetzt.

Zu ihrer Konfirmation Ende Juni bekam die Schülerin das heiß ersehnte Crossbike der Marke Cube Nature mit blau pulverisierter Beschichtung, Bordcomputer und besonderen Lenkergriffen geschenkt. Der Neuwert liegt bei circa 800 Euro. Doch der Fahrspaß sollte nur von kurzer Dauer sein: Als die 13-Jährige am Montag, 2. Juli 2012, erstmalig mit ihrem neuen Rad zum Basketball-Training fährt, wird es ihr direkt aus der Oewen-Witt-Halle geklaut.

Dreiste Diebe

Da die Turnhalle etwas abseits liegt, wollte Chiara das Crossbike nicht vor der Halle abschließen, sondern nahm es mit in das Gebäudeinnere, wo sie es noch hinter der Umkleidekabine in einem Gang abstellte, weit weg von der Hallentür. Diese soll normalerweise von außen geschlossen sein, Neuankömmlinge müssen klingeln, um in das Gebäude zu gelangen. „Manchmal werden aber Holzstücke zwischen Tür und Rahmen gelegt, oder der Mechanismus ist so eingestellt, dass sich die Tür von außen einfach aufdrücken lässt“, weiß Chiaras Mutter aus Erfahrung. „Das war wohl auch am Montag der Fall“, mutmaßt Susanne Söhnchen. Irgendwann zwischen 17.15 und 19 Uhr am 2. Juli müssen der oder die Täter das hochwertige Bike während der Hallentrainingszeit des TSV Hagen mitgenommen haben. Die Familie hat sogleich eine Anzeige bei der Polizei aufgegeben, die Chancen, ihr Eigentum zurückzubekommen, sind aber eher gering. Erst kürzlich berichtete der wochenkurier von steigenden Zahlen bei Fahrraddiebstählen.

Dieses Crossbike (Foto) der Marke Cube Nature mit blauer Beschichtung wurde am Montag, 2. Juli, aus der Oewen-Witt-Halle geklaut. Die Familie hat nun eine Belohnung ausgesetzt, um das Fahrrad zurückzubekommen. (Foto: privat)

Eltern setzen Belohnung aus

„Meine Tochter ist total verzweifelt“, sie konnte nur zweimal auf dem Rad fahren“, äußert sich die besorgte Mutter und ergänzt: „Andere Familien können vielleicht hergehen und ein neues Rad kaufen, bei uns geht das aber nicht mal eben.“ Auch die Versicherung kommt nicht für den Schaden auf. Deshalb haben sich die Eltern entschlossen, eine Belohnung in Höhe von 100 Euro auszusetzen, wenn es zur Wiederbeschaffung des Fahrrades kommt. Zeugen, die am Montag, 2. Juli, zwischen 17.15 und 19 Uhr etwas Verdächtiges rund um die Oewen-Witt-Halle bemerkt haben, sollen sich mit der wochenkurier-Redaktion unter 02331 / 92255-27 in Verbindung setzen.

Mehrere Vorfälle

In der Vergangenheit kam es schon häufiger zu Vorfällen an der Oewen-Witt-Halle: Im Turnhallenflur ist schon einmal ein Brand gelegt worden, die Außenverkleidung der Halle ist in der Vergangenheit beschädigt worden, fremde Mädchen sind dabei erwischt worden, wie sie Fotos von den Sportlerinnen in der Umkleidekabine gemacht haben.