Chipmunks schieben Doppelschicht

Hagen. Beide Baseball-Herrenteams der Hagen Chipmunks waren erneut zeitgleich im Einsatz.

Die erste Herremannschaft spielte auf dem heimischen Temperfield gegen den Verbandsligaaufsteiger aus Minden. Die Millers hatten Pech bei der Anreise und mussten verspätet ohne große Vorbereitung das Spiel beginnen und das gelang ihnen recht eindrucksvoll mit drei Runs und einer perfekten Verteidigung. Doch die Chipmunks zeigten sich nicht lange beeindruckt, das Team um Coach Ramon fand schon zum zweiten Inning wieder zurück ins Spiel und punktete doppelt, bei einer perfekten Verteidigung durch Pitcher Krajczy.

Im vierten Inning glichen die Chipmunks aus und ab dem fünften ging man vor heimischen Publikum in Führung, die bis zum Ende des siebten Innings durch die Pitcher Winklareth und Settino auf 11:07 ausgebaut wurde.

Spiel zwei verlief hingegen exakt entgegengesetzt, schon ab dem ersten Inning legten die Chipmunks eine knappe 2:1 Führung vor, die bis zum Beginn des siebten Inning gehalten und auf 7:4 ausgebaut wurde. Pitcher auf dem Mound der Chipmunks war Sebastian Kranz, der alle sieben Innings warf. Doch mit dem letzten Angriff der Millers nutzen diese zwei gravierende Fehler der Chipmunks-Defensive, die zu dem Zeitpunkt bereits auf die verletzten Spieler Krajczy, Hirschberger und Michaelis verzichten mussten, aus zu sechs Runs und einer 10:07 Führung. Diese konnte der Werfer der Millers verteidigen und Spiel zwei wurde zum Ende an die Gäste abgegeben.

Die Reserve der Chipmunks spielte zeitgleich in Münster gegen die Cardinals.

Dort setzte sich das Team um die Interimstrainer Penger und Sandmann souverän durch. Elf Runs wurden bereits in den ersten zwei Innings erzielt, ehe sich das Teams der Cardinals wieder ins Spiel zurückarbeitete und ein vorzeitiges Ende nach Gnadenregel vermied – dies hielten die Cardinals bis zum Ende der neun Innings durch, ehe die Reserve der Chipmunks das Spiel mit 18:09 entschied.

Kampflos siegte das Schülerteam gegen die Ratingen GooseNecks. Diese traten die Reise nach Hagen gar nicht erst an und die Spiele wurden mit jeweils 5:0 für die Schüler gewertet.

An Pfingsten haben alle Ligateams spielfrei, die TeeBaller werden aber am Pfingstmontag das traditionelle BeeBall Turnier für Kinder zwischen vier bis acht Jahren auf dem Temper Field durchführen. Zum Anwurf ab 10 Uhr werden die Teams der Ennepetal Raccoons, Verl/Gütersloh Yaks und Paderborn Untouchables erwartet.