Daimler zerkratzt, Reifen zerstochen

Hagen. Am Montag, 25. März, rief ein 52-jähriger Hagener die Polizei. Er hatte am Sonntag gegen 16 Uhr seinen Daimler in der Brüderstraße an einem Spielplatz geparkt. Als er am Montag gegen 13.30 Uhr sein Fahrzeug abholen wollte, erwartete ihn eine böse Überraschung: die Reifen auf der Beifahrerseite des Autos waren zerstochen. Auch die gesamte Karosserie wies mehrere Kratzer auf. Vermutlich, so die Ermittler, wurden die Schäden mit einem metallischen und scharfkantigen Gegenstand zugefügt.

Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. Hinweise werden unter Tel. 0233 / 986-2066 entgegen genommen. Der Schaden wird auf zirka 6.000 Euro geschätzt.