Der Ulk zieht in Haspe ein

Haspe. (anna) Der Hasper Heimat- und Brauchtum-Verein (HHBV) läutet am Samstag, 4. Juni 2016, die traditionelle Ulk-Zeit in der Hasper Rundturnhalle („Ufo“) an der Kölner Straße ein. Wie immer startet der HHBV mit dem Kirmeskommers. Ab 18 Uhr wird den feierfreudigen Gästen der Einlass gewährt.

Der Kommers lockt jährlich hunderte Besucher aus der Region an, die sich einem mitreißendem Showprogramm und insbesondere der Hasper Folklore hingeben.

Wenn in der feierlichen Zeremonie nach tradioneller Hasper Sitte die Verabschiedung des alten Iämpeströters Markus Frank und die Begrüßung des neuen, Jörg Bäcker, stattgefunden hat, ist es offiziell: Die Kirmessession hat begonnen.

Der ULK-Orden wird an den einstigen HHBV-Geschäftsführer Detlef Bracht verliehen, dem so für seinen Einsatz im Sinne der Kirmes gedankt wird. Ulli Schnell, „Brauchtums-Aktivist“ in vielfältigster Weise, bekommt 2016 die Heimatkette für seine Verdienste.

Bunter Abend

Neben den traditionellen Programmpunkten können sich die Besucher wieder auf einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abend freuen. Die Damen der Krefelder Tanzgarde sorgen für staunende Augen. Beim bombastischen Sound der „Rhine Area Pipes & Drums“ wird die Halle beben. Partyfieber verströmt das Duo „2 Memory“. Hinreißende Comedy und rasante, halsbrecherische Akrobatik verspricht Georg Leiste und erstmals gastiert in Haspe die „schönste und härteste Boygroup der Welt – die Big Maggas“.

Restkarten

Die Veranstaltung ist schon fast komplett ausgebucht, daher heißt es für alle Interessierten: Schnell sein! Restkarten können noch in der Tabakbörse Schweinforth mitten in Haspe erworben werden.