„Der Wildschütz“: Premiere verschoben

Hagen. Die für Samstag, 2. März 2013, angesetzte Premiere von Albert Lortzings Komischer Oper „Der Wildschütz“ muss verschoben werden. Die Opernpremiere wird stattdessen am Freitag, 8. März 2013, um 19.30 Uhr im Großen Haus des Theaters stattfinden.

Grund für die kurzfristige Verschiebung ist die anhaltende Grippewelle, die seit Wochen auch das Personal des Theaters betrifft. Solisten, Chormitglieder und weitere Ensemblemitglieder sind erkrankt, so dass bereits die Probenarbeit zu „Der Wildschütz“ nur bedingt und unter stark erschwerten Bedingungen realisiert werden konnte. Bereits gekaufte Premierenkarten und Abonnementkarten müssen umgetauscht bzw. können zurückgegeben werden. Dies ist an der Theaterkasse, bei den Bürgerämtern der Stadt Hagen sowie an den übrigen Vorverkaufsstellen möglich.

Weitere „Wildschütz“-Vorstellungen: 22.3., 17.4., 21.4. (18 Uhr), 24.4., 21.5., 30.5. (18 Uhr), 16.6. (15 Uhr), 22.6., 30.6. (18 Uhr) und 7.7.2013 (15 Uhr) – soweit nicht anders angegeben jeweils um 19.30 Uhr. Karten gibt es zum Beispiel unter Telefon 02331 / 207-3218 oder www.theater.hagen.de sowie in allen Hagener Bürgerämtern.