Die 152. Hasper Kirmes steht an

Die Hagener Schausteller mit Dirk Wagner (r.) an der Spitze und HHBV-Präsident Dietmar Thieser (l.) sowie Kirmesbauer Udo Röhrig (2.v.l.) freuen sich erstens auf den „Ulk-Zug“ und zweitens auf ein fünftägiges Kirmestreiben. (Foto: Anna Linne)
Die Hagener Schausteller mit Dirk Wagner (r.) an der Spitze und HHBV-Präsident Dietmar Thieser (l.) sowie Kirmesbauer Udo Röhrig (2.v.l.) freuen sich erstens auf den „Ulk-Zug“ und zweitens auf ein fünftägiges Kirmestreiben. (Foto: Anna Linne)

Haspe. (anna) Der Hagener Schaustellerverein will mit der bevorstehenden Hasper Kirmes wieder ein Volksfest für die ganze Familie schaffen. Nicht schneller, höher oder weiter, sondern gemütlicher und familienfreundlicher soll sich das Kirmes-Spektakel in diesem Jahr präsentieren. Von Freitag, 14. Juni, bis zum Dienstag, 18. Juni 2013, können sich Besucher fünf Tage lang dem Jahrmarkttreiben hingeben.

Es geht gleich los mit einer großen Veränderung: Das fulminante Feuerwerk, das bislang immer dienstags zum Ende der Kirmes abgeschossen wurde, ist auf den Eröffnungstag, also auf Freitagabend, 14. Juni, verlegt worden. Im Zipp werden die Feuerwerkskörper abgeschossen.

Kirmesanfang

Los geht es am Freitag, 14. Juni, mit einer Happy Hour zwischen 14 und 15 Uhr. Alle Fahrgeschäfte können für einen Euro genutzt werden. Um 17 Uhr wird die Kirmes offiziell eröffnet – und zwar durch Bezirksbürgermeister Dietmar Thieser und die Symbolfiguren (Esel, Kirmesbauer, Wolkenschieber, Iämpeströter). Mit dabei ist auch Kirmeskönigin Angelique Scenzik. Auf der Blau-Weiß-Bühne am Heiligen Berg spielen ab 19 Uhr die „Five Live and Friend“. Gegen 22.45 Uhr wird dann mit dem Eröffnungsfeuerwerk begonnen.

Hasper Kirmesumzug

Der große Hasper Kirmesumzug startet am Samstag, 15. Juni, um 14.30 Uhr. Die Wagen sammeln sich in der Berliner Straße zwischen der Hördenstraße und der Heilig-Geist-Straße. 33 Wagen, 29 Fußgruppen und neun Kapellen sowie zwölf Beiträge von Jugendlichen bilden den etwa 540 Meter langen Zug. Anlässlich ihres 100. Bestehens wird ebenfalls die Hagener Feuerwehr am Zug teilnehmen. Auch das Hagener Prinzenpaar und das Kinderprinzenpaar sind am „Ulk-Lindwurm“ beteiligt.

Mit der Cover-Band „Küppers,Beck’s und Brinkhoff’s“ geht es am Samstag ab 20 Uhr auf der Blau-Weiß-Bühne zur Sache.

Verkaufsoffener Sonntag

Am Sonntag wird es neben dem Gottesdienst zudem einen verkaufsoffenen Sonntag in Haspe geben. Zwischen 13 und 18 Uhr kann man während des Kirmestreibens dann gemütlich shoppen gehen. Um 13 Uhr beginnt das Musikfest bei den Blau-Weißen mit vielen befreundeten Vereinen und einem Café.

Kinder- und Heimattag

Am Montag, 17. Juni, stürmen ab 14 Uhr etwa 200 Kindergartenkinder zusammen mit den Hasper Symbolfiguren die Bühne am Heiligen Berg und präsentieren Eingeübtes. Zur Belohnung dürfen sie kostenlos die Fahrgeschäfte nutzen. Überdies wird es ein kostenloses Kinderschminken geben, verspricht Schausteller-Chef Dirk Wagner. Ab 19 Uhr spielt das I. Musikcorps Blau-Weiß Hagen-Haspe 1959.

Familientag

Und noch ein Hit: Der Hagener Schaustellerverein veranstaltet am Dienstag, 18. Juni, zwischen 17 und 22 Uhr einen Kirmes-Familientag mit stark ermäßigten Preisen. Um 18 Uhr wird dann auf der HHBV-Bühne die Siegerehrung der besten Wagen und Fußtruppen stattfinden. Das Musikcorps der Dahlerbrücker Husaren spielt ab 19 Uhr am Heiligen Berg.

Neueste Fahrgeschäfte

Zur diesjährigen Kirmes präsentieren die Schausteller traditionelle Fahrgeschäfte, aber auch manch’ Neues. Neben Kettenkarussell und Autoscooter, Rock Express und Shaker gibt es auch den Amazonas-Twister und als Highlight den Air-Crash, das ist ein 100 km/h schnelles Karussell. Für die Kleinen dürfen natürlich die Kindereisenbahn, die Kinderschleife sowie andere Fahrgeschäfte und weitere Belustigungen nicht fehlen.

Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Es wird natürlich alles geben, was man für einen gemütlichen Bummel über die Kirmes braucht – von Eis bis Bratfisch.

Löffelträgertreffen

Ebenfalls neu: Das Treffen der Löffelträger – das ist die „Gilde“ der erlauchten Wachholderritter – findet am Montag ab 17 Uhr im Zelt auf dem Kirmesplatz statt.