Die Lenne brennt auch 2014

Hohenlimburg. (anna) Mit einem fulminanten Feuerwerk auf der Lenne, mit fast 20 Ständen, einem Band-Contest in der Innenstadt und einem verkaufsoffenen Sonntag soll der Frühling nun endlich nach Hohenlimburg geholt werden. Die Werbegemeinschaft Hohenlimburg setzt zum vierten Mal auf das Erfolgskonzept: „Lenne in Flammen“.

Am Freitag, 9. Mai, ab 19 Uhr, am Samstag, 10. Mai, zwischen 9.30 Uhr und 18 Uhr und am Sonntag, 11. Mai, zwischen 13 und 18 Uhr heißt es in Hohenlimburg wieder „die Lenne brennt“.

Band-Contest

Das Bühnenprogramm auf dem neuen Markt verspricht so allerlei, denn ein Band-Contest soll am Freitag und am Samstag für spannende Momente sorgen. Aus über 40 Bands, die sich zum Contest gemeldet hatten, suchte Musikerin Maybrit Engelhardt acht Bands aus. Jeweils vier Bands werden am Freitag und Samstag spielen. An jedem Tag wird ein Tagessieger ermittelt, der dann gegen den anderen Sieger noch einmal antreten wird. Mit einem Dezibel-Gerät wird stets die Stärke des Applauses gemessen.

Am Freitag spielt ab 19 Uhr die Band „Finka“ aus Hagen melodischen Rock. Ab 20.15 Uhr sind die „Acrid Tones“ aus Hagen und Menden an der Reihe sich zu messen. Um 21.30 Uhr spielt die Hagener Band „Neun“ Dresch-Pop und ab 22.45 Uhr die Band „Brainflow Management“ aus Dortmund, Bochum und Witten Hip-Hop und Funk.

Um 23.50 Uhr wird der Tagessieger bekannt gegeben.

Am Samstag geht es ab 13 Uhr mit der Coverband „Partykracher“ weiter, bevor Injoy mit tollen Vorführungen die Bühne beherrschen wird.

Um 19 Uhr geht dann der Band-Contest in die nächste Runde. Die Hagener Band „Mütze Liedermacher“ präsentiert Lagerfeuermusik mit klassischen Elementen. Um 20.15 Uhr singt die Hagener Band „Xreflex“ deutsche, kritische und doch bejahende Texte. „Acrobat Flavour“ aus Lüdenscheid präsentiert Selbstgeschriebenes. Last but not least zeigen die „Major Leagues“ aus Witten, Bochum und Dortmund, was sie drauf haben.

Um 23.50 Uhr wird wieder der Tagessieger bekannt gegeben.

Farbtupfer statt Kirmes

Am Sonntag wird ab 13 Uhr der Zillertaler-Bernd auf der Bühne stehen. Ab 15.30 Uhr präsentieren sich wieder die Akteure von Injoy. Ab 16.30 Uhr wird die Gewinnerin des letzten Karaoke-Wettbewerbs auf dem Stadtfest, Fabienne Dewenter mit der Band „Heart Beat 50“, für musikalische Stimmung sorgen.

In diesem Jahr hat die Werbegemeinschaft auf eine Kirmes verzichtet. Stattdessen wird es an etwa 20 Ständen, die in der Innenstadt verteilt sind, Leckeres geben und Interessantes zu kaufen sein. Ein Kinderkarussell für die kleinen Gäste wird allerdings vorhanden sein. Auch werden noch andere Attraktionen wie Schminken und ein Luftballonkünstler für Farbtupfer sorgen.

Sonntag geöffnet

Die Werbegemeinschaft Hohenlimburg lädt am Sonntag, 11. Mai 2014, zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Die Ladentüren der Einzelhändler in der Hohenlimburger City sind dann wieder von 13 bis 18 Uhr geöffnet und heißen die Kunden willkommen zum ausgiebigen Frühlings-Shopping nach Herzenslust. Sicherlich ist da das eine oder andere tolle Schnäppchen zu machen.

„Lenne in Flammen“

Der Höhepunkt des Festes ist das Feuerwerk auf der Lenne am Freitag, 9. Mai 2014. Ab etwa 22.30 Uhr wird der Himmel über der Lenne minutenlang wundervoll illuminiert. Von mehreren Abschussrampen aus wird das Feuerwerk entzündet. „Die Besucher können die Farbenpracht am Nachthimmel und die sich widerspiegelnden Effekte im Wasser genießen“, schwärmen die Organisatoren. „Die Besucher dürfen sich also wieder auf etliche überraschende Effekte freuen.“

Die offizielle Eröffnung des dreitägigen Festes nimmt Bezirksbürgermeister Hermann-Josef Voss vor.