Die Retter des Hagener Karnevals?

De Drömmelköppe wollen ihren Beitrag für den Hagener Karneval leisten. (Foto: privat)

Hagen. Der Karneval in Hagen hat eine gewisse Tradition – doch die kommende Sessionszeit droht ein herber Rückschlag zu werden: Es findet sich kein Prinzenpaar, das bereit ist, die finanzielle Last und das zeitliche Engagement zu leisten.

Damit Oberbürgermeister Erik O. Schulz den Stadtschlüssel aber auch wirklich an zwei waschechte Narren übergeben kann, hat sich die Hagener Band De Drömmelköppe eine witzige und zugleich rettende Idee überlegt: Sie bieten sich selbst für ein Konzert an, der Erlös geht zu 100 Prozent an das potentielle Prinzenpaar.

Dem höchst Bietendem winkt ein exklusives Konzert – egal, ob daheim, im Vereinsheim, auf der Grillparty oder Karnevalsfeier. Die Auktion läuft über eBay und noch bis zum 1. November. Aktuell liegt das Gebot bei 505 Euro.