Die schönen Seiten von Hagen und Herdecke

Präsentierten stolz ihre Kalendermotive: Die Fotografen aus Hagen und Herdecke im Rahmen der Siegerehrung im Sparkassenkarree. Rechts im Bild: Organisatorin Sabine Hiby von der Sparkasse. (Foto: Michael Eckhoff)

Hagen. (MaMa) Die Gewinner des Fotowettbewerbs zur Gestaltung des beliebten Streifenwandkalenders der Sparkasse Hagen/Herdecke waren am Montag, 6. November, zur Preisverleihung ins Sparkassenkarree eingeladen.

Im Frühjahr hatte das Insitut dazu aufgerufen, Fotos von Gebäuden, Landschaften aus den verschiedenen Stadtteilen Hagens und Herdecke einzureichen (der Wk berichtete). Eine vierköpfige Jury, darunter auch Organisatorin Sabine Hiby, suchte die schönsten und passendsten „Schüsse“ aus.

Die Spannweite der zwölf Siegerfotos reicht von der „Blauen Säule“ vor der Sparkasse bis zur per Drohne abgelichteten Ennepe. Wenn das Jahr vorbei ist, muss der Kalender auch nicht sofort im Altpapier landen, denn die Motive können ausgeschnitten und gut als Postkarte genutzt werden.

Die siegreichen Fotografen erhielten jeweils eine Powerbank und den neuen Streifenwandkalender. Der Hauptgewinner wurde per Los ermittelt. Den 100-Euro-Gutschein von Saturn gewann Margot Bäsler, die Fotografin des Dezember-Bildes.

Übrigens: Ab dem 15. November liegen die Kalender für das kommende Jahr in den Geschäftsstellen der Sparkasse in Hagen und Herdecke aus.