Drogenfahrt ohne Führerschein am Hagener Hauptbahnhof

Hagen. (ots) In der Nacht zu Freitag stoppten Polizeibeamte um etwa 3 Uhr in der Straße Am Hauptbahnhof einen Ford zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle.

Der 27 Jahre alte Fahrer konnte keinen Führerschein vorzeigen, machte aber einen desorientierten Eindruck und räumte auf Befragung ein, Drogen konsumiert zu haben.

Im weiteren Verlauf der Überprüfung stellte sich heraus, dass der junge Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und im Rahmen der angeordneten Blutprobe beleidigte er mehrfach die Polizisten.

Da der 27-Jährige aktuell keinen festen Wohnsitz hat, verbrachte er den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam.