Einbruch in der Urlaubszeit

Hagen. Die Erholung im Sommerurlaub dürfte für ein Paar aus der Weststraße bei ihrer Rückkehr schnell verflogen sein. Noch bevor sie die Tür ihres Einfamilienhauses aufschließen konnten, fiel ihnen auf, dass die Außenbeleuchtung brannte, obwohl sie diese vor der Abreise bewusst ausgeschaltet hatten. Sämtliche Schränke in allen Räumen einschließlich des Dachbodens waren durchwühlt und Polizeibeamte stellten fest, dass die Einbrecher in den zurückliegenden vier Wochen über ein Kellerfenster oder die Kellertür durch ein Hebelwerkzeug Zutritt verschafft hatten. Aufgrund der Gesamtsituation konnten die Geschädigten keine Angaben zu entwendeten Gegenständen machen. Die Kripo sicherte Spuren, Hinweise im Zusammenhang mit der Tat bitte an die 986 2066.