Einbruch misslungen, Dach kaputt

Einbruch

 

Hagen. Bei einem Sturz verletzte sich ein Mann am Montag, 23. Juli, in Hohenlimburg schwer.

Gegen 18.40 Uhr sahen Mitarbeiter einer Firma im Gotenweg einen 39-Jährigen auf dem Dach einer Lagerhalle entlanggehen. Der Mann war den Mitarbeitern  unbekannt, sodass sie ihn zum Verlassen des Geländes aufforderten. Er reagierte nicht darauf.
Augenblicke später brach das Kunststoffdach der Lagerhalle unter dem Gewicht des Mannes zusammen. Der 39-Jährige stürzte zirka sechs Meter in die Tiefe. Bei dem Aufprall erlitt er mehrere Knochenbrüche. Die Hagener Feuerwehr versorgte den Mann vor Ort und brachte ihn in ein Krankenhaus.
Die Hagener Kriminalpolizei ermittelt gegen den bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretenen Mann wegen eines Einbruchsversuchs. Ein bei dem Hohenlimburger aufgefundenes mutmaßliches Einbruchswerkzeug wurde sichergestellt. Der 39-Jährige wurde durch die Hagener Staatsanwaltschaft zur Verbüßung einer fünfmonatigen Freiheitsstrafe wegen versuchten Diebstahls per Haftbefehl gesucht. Zur Zeit wird eine Verlegung in ein Justizvollzugskrankenhaus geprüft. Die Ermittlungen dauern an.