Erhan Isik hat vor zehn Jahren sein Garten- und Landschaftsbauunternehmen gegründet. Inzwischen beschäftigt er drei Mitarbeiter und bietet Praktikanten die Chance, in den Beruf des Gartenlandschaftsbauers hinein zu schnuppern. (Foto: GartenFit)

Hagen. (cs) Dies ist eine kleine Erfolgsgeschichte, die auch viel mit einer gelungenen Integration zu tun hat.

Zehn Jahre ist es her, dass Erhan Isik sich mit seinem Garten- und Landschaftsbauunternehmen „GartenFit“ selbstständig gemacht hat. Angefangen hat alles mit einem Zettel am „schwarzen Brett“ in einer Rewe-Filiale, damals noch Kaufpark: „Junger Landschaftsgärtner bringt Ihren Garten auf Vordermann“, hieß das Angebot.

Ausbildung

Nach seinem Schulabschluss entschied sich Isik für eine Ausbildung zum Landschaftsgärtner beim Grünflachenamt der Stadt Hagen, die er erfolgreich abschloss. Übernehmen konnte ihn die Stadt Hagen zu jenem Zeitpunkt jedoch nicht, so dass sich Erhan Isik zunächst um eine Anstellung bei einem Garten- und Landschaftsbauunternehmen bemühte. „Ich bin der Stadt Hagen immer noch dankbar, dass sie mir damals die Chance gegeben hat, eine Ausbildung zu absolvieren“, sagt der inzwischen 33-Jährige.

Wunsch nach Selbstständigkeit

Nach einiger Zeit als Angestellter wuchs jedoch der Wunsch, sich selbstständig zu machen. „Ich habe damit angefangen, Zettel im Kaufpark aufzuhängen und Flyer in die Briefkästen von Häusern zu werfen, die aussahen, als hätten sie einen Gärtner-Besuch nötig“, erzählt Isik schmunzelnd. Doch so richtig durchgestartet ist er zunächst nicht.

„Der Anfang war nicht leicht, man muss natürlich erst einmal einige Anschaffungen tätigen. Als es gar nicht gut lief, kam mir die Idee, den Zettel-Text in den Wochenkurier zu setzen.“ Und ei siehe da, auf einmal ging es bergauf.

Erhan Isik besuchte Existenzgründungsseminare der Agentur für Arbeit, da er sich auch kaufmännisches „Know-How“ aneignen wollte und mit der Zeit wuchs nicht nur die Menge der Aufräge, sondern auch das Unternehmen.

Jung geblieben

Inzwischen beschäftigt Erhan Isik drei Mitarbeiter und gibt regelmäßig Praktikanten die Chance, bei „GartenFit“ hinein zu schnuppern. Wenn er nun auf die letzten zehn Jahre zurück blickt, hat sich für ihn beruflich wie privat – mit seiner Frau und zwei Kindern lebt er auf der Hestert in Haspe – vieles verändert.

Doch eins ist auch nach all den Jahren gleich geblieben. Der Wochenkurier-Leser findet seit zehn Jahren das Inserat: „Junger Landschaftsgärtner bringt ihren Garten auf Vordermann“. Ganz so jung ist Isik zwar nicht mehr, aber aus Nostalgie-Gründen möchte er sich einfach nicht von seiner allerersten Kleinanzeige trennen.