Erstes Rockabilly-Festival in der Stadthalle

Hagen. (anna) Das erste Rockabilly-Festival findet am Dienstag, 2. Oktober 2012, ab 19 Uhr direkt vor dem Feiertag in der Stadthalle Hagen statt. Mit der ersten Rockabilly-Sause erfolgt für die Stadthalle Hagen der Startschuss in eine neue musikalische Ära. In Kooperation mit der Agentur 58//Event wird es zukünftig wieder neben den obligatorischen Veranstaltungen musikalische Highlights für alle Altersgruppen geben.

Da wird die Stadthalle beben! Die Musik von Boppin’B ist ein vollkommen eigener Stil, der seinen Ursprung im Rock’n’Roll der fünfziger Jahre hat, aber durch Ska, Swing, Rockabilly, Punk und Pop zu einem völlig eigenständigen Sound wird. (Foto: Veranstalter)

Rockabilly-Hexenkessel

Mit „Boppin’B“ und „The Lennerockers“ wurden zwei der spielfreudigsten Bands der Republik (über 6750 Auftritte) verpflichtet, um den Rock’n’Roll in die Stadthalle Hagen zu bringen.

Mit ihrer unglaublichen Spielfreude verzaubern Bobbin’B die Stadthalle in einen Hexenkessel. Mit im Gepäck haben sie die neue CD „Monkey Business“. Die Musik von Boppin’B ist ein vollkommen eigener Stil, der seinen Ursprung im Rock’n’Roll der fünfziger Jahre hat, aber unter anderem durch Swing, Rockabilly und Punk zu einem völlig eigenständigen Sound wird.

Die Hohenlimburger Band „The Lennerockers“ – ist eine Rock’n’Roll- und Country-Band, die seit einem Vierteljahrhundert mit einer spektakulären Bühnenshow durch ganz Europa tourt und dabei ihre Zuschauer erstaunt, begeistert und mitreißt! Wilde Akrobatik und echte Spielfreude sind Markenzeichen der fünf Hohenlimburger Rockabillys, die es sogar bis ins „Guinnessbuch der Rekorde“ geschafft haben!

Aber das ist nicht alles. Das Festival eröffnen die trommelnde und singende Little Miss Dynamite & The Shakers sowie Bad Bone Junction, eine Band, die sich in der klassischen „Drei-Instrumente-Formation“ des Rock’n’Roll präsentiert. „Bad Bone Junction“ wurde 1991 in Monheim am Rhein gegründet und erreichte schnell echten Kultstatuts in der Rockabilly-Szene. Musikalisch geht die Bandbreite vom klassischen Rock and Roll der 50er über den Rockabilly der 80er Jahre bis hin zu Blues, Country und Western.

Alle vier Bands sind Garanten für ein gutgelauntes, tanzwütiges Rockabilly-Festival, auf dem auch ausgefallene Outfits und Frisuren herzlich willkommen sind.

Karten zu gewinnen

Der wochenkurier verlost fünfmal zwei Karten für seine Leser. Wer die gewinnen möchte, sollte am morgigen Donnerstag, 27. September, zwischen 14 und 14.05 Uhr die wk-Glückstelefonnummer 184-478 anrufen. Wer rechtzeitig durchkommt, hat zwei Karten zu diesem tollen Ereignis gewonnen. Der Rechtsweg ist selbstverständlich ausgeschlossen.

Karten gibt es zum Preis von 24,50 Euro im Vorverkauf (z.B. unter www.stadthalle-hagen.de oder im wochenkurier-Reisebüro, Frankfurter Straße 90) oder für 27,50 Euro an der Abendkasse.