Fachberatung für Kindertagesstätten

Hagen/Schwelm. (HB) Am 15. Februar 2013 beginnt für die Kindertagesstätten-Fachberaterin der Evangelischen Kirchenkreise Hagen und Schwelm, Sabine Möller, die passive Phase der Altersteilzeit. Bereits Anfang Januar hat Petra Kruppe als ihre Nachfolgerin ihren Dienst aufgenommen.

Petra Kruppe arbeitet seit Anfang Januar als Fachberatung für Kindertagesstätten in den Evangelischen Kirchenkreisen Hagen und Schwelm. (Foto: Harald Bertermann)

„Ich bin froh, dass wir mit Frau Kruppe eine kompetente und erfahrene Nachfolgerin für Frau Möller gefunden haben. Vor allem freue ich mich, dass Frau Kruppe schon im Januar ihre Stelle antreten konnte. So kann ein fließender Wechsel in der Fachberatung für Kindertagesstätten vollzogen und Frau Kruppe von Frau Möller in ihr Arbeitsfeld eingearbeitet werden“, erklärt der Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Hans Schmitt.

Petra Kruppe bringt ein hohes Maß an Leitungserfahrung mit in ihre neue Tätigkeit. Über zehn Jahre hat sie Kindertagesstätten und Familienzentren, zuletzt in Hemer, geleitet. In den letzten zwei Jahren war sie als Kindertagesstätten-Fachberaterin im Evangelischen Kirchenkreis Herne tätig. Die gelernte Erzieherin hat sich berufsbegleitend zur Motopädin sowie zur Auditorin für das Beta-Gütesiegel ausbilden lassen und ebenfalls berufsbegleitend erfolgreich ein Studium zur Bildungs- und Sozialmanagerin BA (Schwerpunkt frühe Kindheit) an der Fachhochschule in Koblenz abgeschlossen.

„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe, vor allem auf die Zusammenarbeit mit den über 50 Einrichtungen in den beiden Kirchenkreisen“, erklärt Petra Kruppe. Die ersten Wochen und Monate will sie vor allem dazu nutzen, die einzelnen Einrichtungen, die sie in Zukunft betreuen wird, zu besuchen und ihr neues Arbeitsfeld kennen zu lernen. Als Zukunftsthemen für ihre Tätigkeit nennt sie u.a. die Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit, das Qualitätsmanagement, die U-3-Betreuung sowie ein verantwortungsvolles Gesundheitsmanagement für MitarbeiterInnen in Kindertagesstätten.