Festnahme nach Personenkontrolle

Hagen. In der Nacht zu Mittwoch bemerkten Polizeibeamte in der Straße Am Widey eine Person, die sie gegen 02.10 Uhr kontrollieren wollten. Als sie den 24 Jahre alten Mann ansprachen, lief der weg, ein spurtstarker Beamter war allerdings schneller und konnte ihn nach wenigen Metern einholen.

Schnell stellte sich heraus, dass der 24-Jährige in einem Turnbeutel Betäubungsmittel dabei hatte, die er, nach eigenen Angaben, lediglich für einen Freund in Verwahrung hatte. Der eigentliche Grund für seine versuchte Flucht stellte sich allerdings nach der Überprüfung seiner Personalien heraus: Gegen ihn lagen, im Zusammenhang mit Drogendelikten, zwei Haftbefehle über insgesamt zwei Jahre und drei Monate vor. Mit angelegten Handfesseln ging die Fahrt in das Polizeigewahrsam und von dort aus am Mittwochvormittag in die Justizvollzugsanstalt.