„Für andere leuchten“ – Grüne Damen wirken seit 40 Jahren

(Foto: Evangelische Stiftung Volmarstein)

Haspe. Die Evangelische Altenhilfe Haspe und das Evangelische Krankenhaus Haspe feierten kürzlich das 40 Jahre lange Wirken der Grünen Damen am „Mops“ auf der Büddinghardt. „Für andere leuchten“ war das Thema der kleinen Geschichte, die vorgelesen wurde. „Das Bild passt wunderbar zur Arbeit bei den alten oder kranken Menschen“, so Pfarrerin Susanne Haensel. „Sie sind die grünen Engel hier am Mops. Ihre Arbeit bringt Licht und Hoffnung“, so die Krankenhausseelsorgerin.

Durch die Initiative des Hasper Presbyteriums gründete Elfriede Ausel die erste Gruppe der Grünen Damen in Hagen. Mit rund 20 Frauen nahmen die Grünen Damen 1977 ihre Arbeit im Ev. Krankenhaus und im Alten- und Pflegeheim Haspe auf. Inzwischen arbeiten 15 Grüne Damen im Altenheim und 14 im Krankenhaus. Einmal pro Woche kommen sie vormittags zum Mops. Auch Pfarrer Jürgen Dittrich, Vorstand der Ev. Stiftung Volmarstein, dankte den ehrenamtlichen Helferinnen. „Wir brauchen Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren.“