„Für lebendige Kultur“ in der Dörken-Galerie

Herdecke. Die Carl-Dörken-Galerie an der Wetterstraße 60 zeigt anlässlich des 30. Stiftungs-­Jubiläums bis zum 27. Januar 2019 die Ausstellung „Für eine lebendige Kultur“ mit Werken aus ihrer Sammlung. Diese veranschaulicht 30 Jahre Fördertätigkeit der Stiftung im Bereich der bildenden Kunst.

Zu sehen sind Werke der Künstlerinnen und Künstler Ariunbold, Behn, Bürkle, Eckstein, Elben, Erben, Gertsch, Fredenthal, Hassinger, Hock, Kouldakidou, Kratz, Kreutter, Lüder, Nickel, Niestrath, Marx, Moronti, Pilscheur, Saro, Schober, Stähli, Vombek.
Die Öffnungszeiten während der Ausstellung sind: Sa 14 bis 17 Uhr und So 11 bis 17 Uhr und bis 18.30 Uhr vor denKonzerten im Werner-Richard-Saal.