Fußgänger (30) in Vorhalle angefahren: Schwer verletzt

Wochenkurier Meldungen
Meldungen aus der Region

Hagen. (ots) Am heutigen Dienstagmorgen kam es um etwa 6.15 Uhr einen Unfall mit einem Schwerverletzten an der Einmündung Weststraße/Westpreußenstraße in Vorhalle.

Ein 30-jähriger Hagener war mit seinem Opel Corsa auf der Weststraße unterwegs. Als er in die Westpreußenstraße abbiegen wollte, übersah er einen ebenfalls 30-jährigen Fußgänger aus Hagen, der sich zu diesem Zeitpunkt auf der Fußgängerquerung der Westpreußenstraße befand.

Durch die Kollision wurde der Fußgänger zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Nach der ersten Versorgung durch Rettungskräfte wurde der Mann in ein Hagener Krankenhaus gebracht.

An dem Corsa entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Während der Unfallaufnahme musste der Einmündungsbereich gesperrt werden.