„Gemeinsam für Halden“: Knapp 8000 Euro Erlös

Gemeinsam für Halden
„Gemeinsam für Halden“ (v.l.): Pia Klein, Markus Reinhardt, Anja Rabenschlag, Franko Meyer, Tina Junker, Karen Koers, Martin Dudda, Claudia und Jörg Bachmann und Anne Klenk. (Foto: Arcadeon)

Halden. Unter dem Motto „Gemeinsam für Halden“ standen am 1. Dezember 2018 wieder 15 Hobbyköche an der Seite von Franko Meyer vom Arcadeon und kochten bereits zum 10. Mal ein Charity-Essen für den guten Zweck, den Erhalt des Jugendforums Halden.

„Gemeinsam für Halden“ ist eine Initiative der Haldener Bürger sowie des Arcadeons unter der Schirmherrschaft von Claudia und Jörg Bachmann, das sämtliche zu verarbeitende Lebensmittel und Zutaten komplett sponsert. Die Aktion hat sich zum Ziel gesetzt, das auf Spendengelder angewiesene ökumenische Jugendforum in Halden zu unterstützen.

Unter dem Motto „10 Sterne für Halden“ konnten 160 Gäste ein außergewöhnliches, leckeres Buffet inklusive Getränke genießen. Der Abend wurde musikalisch am Keyboard begleitet von Tobi Fechner.

Der Gesamterlös übertraf bei weitem die Erwartungen des Orgateams. So konnten insgesamt durch Eintrittsgelder 4500 Euro sowie Jubiläumslose, Trinkgelder und dank einer Versteigerung insgesamt 7785 Euro dem ökumenischen Jugendforum übergeben werden.

In den letzten zehn Jahren sind somit mehr als 38.285 Euro für den guten Zweck zusammengekommen.