Gesucht: „Hagens Fünf Freunde“

Hagen. (Red.) Die berühmtesten fünf Freunde der Welt erobern die Kinoleinwand: George, Julian, Dick, Anne und Timmy, der Hund – Generationen von Kindern kennen ihre Namen und haben ihre Abenteuer verschlungen. Allein von den „Fünf Freunden“ wurden mehr als 100 Millionen Bücher weltweit verkauft. Nun erleben sie ihr erstes Kinoabenteuer – Start im Hagener Cinestar ist am Donnerstag, 26. Januar 2012.

Basierend auf der gleichnamigen Jugendbuchserie von Enid Blyton, einer der erfolgreichsten Kinderbuchautorinnen der Welt, hat der Film die bekannten Grundideen der Bücher liebevoll modernisiert und mit viel Witz und Tempo ins Hier und Jetzt versetzt. Produziert wurde „Fünf Freunde“ von Andreas Ulmke-Smeaton und Ewa Karlström, die mit ihrer Produktionsfirma SamFilm bereits die erfolgreichste deutsche Kinderfilmreihe „Die wilden Kerle“ realisiert haben.

Die sagenumwobenen „Fünf Freunde“ erobern am 26. Januar mit ihren Abenteuern die Kino-Leinwand. Und wo sind „Hagens Fünf Freunde“? Alle Fünfer-Cliquen sind aufgerufen, sich bei der Aktion von Cinestar und wochenkurier rasch zu bewerben - es winken schöne Preise! (Foto: Verleih)

In Gefahr!

Die „Fünf Freunde“ George (Valerie Eisenbart), Julian (Quirin Oettl), Dick (Justus Schlingensiepen), Anne (Neele Marie Nickel) und Timmy, der Hund, verbringen zum ersten Mal ihre Ferien zusammen. Und schon schlittern sie in ein aufregendes Abenteuer. Bei einem Ausflug an den Strand machen sie in einer alten Schmugglerhöhle eine brisante Entdeckung und erkennen schnell: Georges Vater Quentin (Michael Fitz), ein berühmter Erfinder, ist in Gefahr!

Der Professor hat sich auf einer Felseninsel ein Labor eingerichtet und forscht dort an einer neuartigen Energiegewinnungsmethode. Irgendjemand hat es offensichtlich auf seine wertvollen Forschungsergebnisse abgesehen. Doch weder die Polizisten Peters und Hansen (Armin Rohde und Johann von Bülow) noch Georges Mutter Fanny (Anja Kling) glauben den Kindern. Deshalb machen sich die „Fünf Freunde“ selbst auf die gefährliche Jagd nach den Gangstern.

Die Spuren führen sie zu zwei verdächtigen Tierfilmern (Alwara Höfels und Elyas M’Barek) und einem mysteriösen Mann (Anatole Taubmann), der sich als Agent ausgibt. Schließlich stoßen die „Fünf Freunde“ auf einen Geheimgang, der unter dem Meer direkt bis zur Felseninsel verläuft, und decken eine Verschwörung auf, die ihnen den Atem verschlägt

Aktion!

Passend zum Bundesstart des neuen Abenteurstreifens starten der wochenkurier und der Cinestar Hagen eine gemeinsame Aktion: Wir suchen „Hagens Fünf Freude“!

Aufgerufen sind Gruppen von fünf Freunden und/oder Freundinnen, sich für diesen besonderen „Titel“ zu bewerben. Dies kann in Form eines kurzen Steckbriefs mit Foto, einer Geschichte, Anekdote oder, oder… sein. Schreibt uns, warum gerade Ihr „Hagens Fünf Freude“ seid!

Schickt Eure Bewerbung an redaktion@wochenkurier.de

oder per Post an die Adresse
Redaktion wochenkurier
Frankfurter Straße 90
58095 Hagen.

Einsendeschluss ist einschließlich Montag, 23. Januar 2012.

Gemeinsam werden der wochenkurier und Cinestar dann die Gewinner ermitteln, die Folgendes als Preis erwartet: Für jeden der Fünf das Buch zum Film, der Eintritt in den Film sowie jeweils Popcorn und Softdrink (der Rechtweg ist ausgeschlossen). Außerdem wird die Sieger-Gruppe im wochenkurier Hagen mit ihrer Bewerbung und Foto veröffentlicht!

Wir wünschen allen viel Spaß und viel GlücK und warten auf Eure Bewerbungen!