Grobschnitt und Philharmonisches Orchester

Hagen. (anna) Nachdem die legendäre Band Grobschnitt neuerdings mehr als drei Jahre lang ihre zahlreichen treuen Anhänger mit beeindruckenden Konzerten begeisterte – dabei auch große Hallen problemlos füllte und von Fachzeitschriften und Musikkritikern mit Lob überhäuft wurde -, machte sich die Band in der zweiten Hälfte dieses Jahres rar, um mit den Vorbereitungen für ein schon lange geplantes Projekt zu beginnen: Das Stadttheater Hagen feiert aktuell sein 100-jähriges Jubiläum. Das wird mit besonderen musikalischen Ereignissen gefeiert und dafür ist kaum jemand besser geeignet als Hagens bekannteste Kultband.

So wird man Grobschnitt im Juni 2012 mit einer völlig neuen, in der vierzigjährigen Bandgeschichte noch nie da gewesenen musikalischen Darbietung erleben. Gemeinsam mit dem Hagener Symphonieorchester werden Milla Kapolke & Co. im Stadttheater ihr legendäres Rockmärchen „Rockpommel’s Land“ in einer neuen, orchestralen Fassung aufführen. Und man darf jetzt schon gespannt sein auf ein höchst interessantes künstlerisches Erlebnis, denn die durch klassische Strukturen beeinflussten Kompositionen eignen sich hervorragend für solch ein „Crossover“-Projekt.

An vier exklusiven Konzertabenden sind Grobschnitt und die Hagener Symphoniker am 3., 15., 16. und 23. Juni im Hagener Stadttheater zu erleben.

CD zu gewinnen

Für den kleinen Vorgeschmack auf die große Crossover-Produktion von Grobschnitt und dem Philharmonischen Orchester verlost der wochenkurier 5 CDs von „Rockpommel’s Land Live 2010“. Wer die gewinnen möchte, sollte am Donnerstag, 15. Dezember 2011, zwischen 14 und 14.05 Uhr die wochenkurier-Nummer (02331) 184478 wählen. Wer rechtzeitig auf unserer Glücksleitung durchkommt, hat eine CD gewonnen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Karten für das Konzert bekommt man beim Theater Hagen und über die Homepage von Grobschnitt. Auch wenn noch etwas Zeit bis zum Juni ist, gibt es für dieses einmalige Ereignis schon jetzt nur noch eine begrenzte Anzahl Tickets und man sollte nicht zu lange warten. Und für den ein oder anderen ist es ja vielleicht auch noch genau die richtige Geschenkidee für die kommenden Festtage…