Grüne Damen feiern ihren 40. Geburtstag

Feierten das 40-jährige Bestehen der Grünen Damen im St.-Josefs-Hospital: die aktuellen „Helferlein“. (Foto: Martina Schewe-Glembin)

Hagen. Sie alle sind Zuhörer, Gesprächspartner, Vorleser, „Helferlein“ und Wegbegleiter in einem – vor allem aber sind sie immer für die Patienten da. Die Grünen Damen sind aus dem St.-Josefs-Hospital nicht mehr wegzudenken. „40 Jahre sind eine lange Zeit. Darauf sind wir sehr stolz“, sagt Mecht­hild Krisch, die Leiterin der aktuell zehnköpfigen Gruppe.
Anlässlich dieses Geburtstags kamen die Grünen Damen jetzt im St.-Josefs-Hospital zu einem Gottesdienst mit anschließender Feier zusammen. „Dieses Ehrenamt ist wirklich etwas ganz besonderes. Ich sehe täglich die Damen, wie sie sich einbringen und unseren Patienten helfen, wo sie nur können“, sagt Krankenhausseelsorger und Pfarrer Günter Faust, „deswegen ist es nur berechtigt, dass wir den 40. Jahrestag feierlich zelebrieren.“

Verstärkung gesucht

Grüne Damen und auch Herren sind ehrenamtlich Tätige auf den Stationen. „Im Grunde schenken wir den Patienten Zeit. Mit der Pflege an sich haben wir nichts zu tun“, sagt Mechthild Krisch.
Den Verein der Grünen Damen gibt es deutschlandweit schon seit den 1960er Jahren. Zusätzlich werden Schulungen und Fortbildungen angeboten, die immer wieder ein Mehrwert für das Team seien: „Überhaupt macht diese Arbeit großen Spaß und gibt einem viel zurück“, sagt die Leiterin. Deswegen wirbt sie umso mehr darum, sich über die Vielfalt der Tätigkeit der Grünen Damen zu informieren.

Freude über Unterstützung

„Wir sind immer wieder auf der Suche nach Verstärkung. Wer also offen, einfühlsam, zuverlässig, diskret ist und vor allem viel Freude am Umgang mit Menschen hat, der ist bei uns genau richtig. Wir freuen uns über jede Unterstützung.“
Kontaktadresse: Mechthild Krisch, Tel. 02331 / 882126 oder Günter Faust unter Tel. 02331 / 696-591.