Grüne Oase wird zehn Jahre alt

Fleißige Helfer halten den Garten von Sterntaler e.V. in Ordnung. In diesen Tagen feiert Avalon seinen zehnten Geburtstag. (Foto: Sterntaler e.V.)

Herdecke. Der Therapeutische Garten Avalon des Sterntaler e.V. in Herdecke feiert in diesen Tagen seinen zehnten Geburtstag. Aus ehemals ca. 2000 Quadratmeter Brachland entstand unter der Anleitung eines Landschaftsgärtners in Westende der Rohbau des Gartens Avalon. Vor nunmehr einem Jahrzehnt wurde er eingeweiht. Seitdem steht er sowohl Kindern und Jugendlichen als auch erwachsenen Patienten als Rückzugsraum vom belastenden Krankenalltag zur Verfügung, in dem sie die Natur erfahren und in ihr wirken können, um so ihren Gesundungsprozess zu unterstützen.

Seit seiner Eröffnung wird der Garten von einer Mitarbeiterin des Sterntaler e.V. geführt, die sowohl die Patienten als auch die ehrenamtlichen Helfer anleitet und für die erhaltende Pflege des Gartens sorgt.

Tatkräftige Helfer

Viele Menschen konnte der Sterntaler e.V. von der Idee und dem Konzept des Therapeutischen Gartens überzeugen, so dass mit Hilfe von Sach- und Geldspenden sowie der tatkräftigen Unterstützung ehrenamtlicher Helfer die weitere Gestaltung vorgenommen werden konnte. So entstanden mit den Jahren ein Pavillon, ein gemütlicher Sitzplatz, der Bachlauf mit Teich, es wurden Beete und Wege angelegt, Ruhebänke und therapeutisch sinnvolle Spielgeräte angeschafft und der Garten entwickelte sich zu einer erholsamen Stätte, wo nicht nur Garten- und Kunsttherapie stattfindet, sondern sich auch Patienten, Klinikmitarbeiter und Ehrenamtler entspannen.

Helferfest

Es ist eine Tradition des Sterntaler e.V., seine ehrenamtlichen Helfer, die z.T. aus Herdecker Vereinen und Organisationen sowie der Belegschaft von Firmen aus dem Umfeld stammen, einmal im Jahr zum „Helferfest“ in den Garten einzuladen. Dank der Zuwendungen des Landes NRW zur Förderung des Ehrenamtes kann die Veranstaltung am Samstag, 16. Juni 2012, in neuem Rahmen stattfinden, denn mit deren Unterstützung konnten schöne Sitzgelegenheiten, Sonnenschutz, Solarbeleuchtung und ein Grill angeschafft werden, die zur Begegnung im Garten einladen. Neben Grillwürstchen wird es dieses Mal auch Pizza geben, die in dem aus Lehm errichteten Backofen gebacken wird. Der Backofen wurde im vergangenen Sommer im Rahmen eines Ferienprojekts mit Kindern aus der nahen Kinderklinik fertig gestellt.

Freiwillige, die bei der Instandhaltung des Gartens helfen möchten, sind willkommen. Auskunft gibt das Sterntalerbüro, das unter der Telefonnummer 02330/ 623-809 zu erreichen ist.