Hagen. Na, das war doch eine gute Idee: Endlich gibt es – nach gut zehnjähriger Pause – anlässlich des Karnevals wieder eine richtig große Kirmes in Hagen. Zwischen der Volmegalerie und dem Volkspark werden zahlreiche Buden, Kinderkarussells und mehrere große Fahrgeschäfte die Narren anlocken.

Das Motto lautet: „Familienfreundlich!“ Der Autoscooter auf dem Friedrich-Ebert-Platz wird am Rosenmontag zudem als Ort der Schlüsselübergabe und als Ehrentribüne fungieren, so dass es für den Karnevalszug genug Platz gibt. Die Kirmes startet am Donnerstag, 28. Februar (Weiberfastnacht), 12 Uhr, sie endet am Rosenmontag gegen 22 Uhr. Ein ausführlicher Bericht folgt am kommenden Mittwoch.

Anzeige