Hagen karibisch 2015

Hagen. (Red./tau) Wie bereits im vergangenen Jahr bringt „Hagen karibisch“ die Karibik wieder vor die eigene Haustür. Ab Donnerstag, 21. Mai 2015, startet das tropische Urlaubsparadies auf dem Hagener Friedrich-Ebert-Platz. „Nach dem Erfolg des letzten Jahres liegt es uns besonders am Herzen, die Besucher auch diesen Sommer wieder in absolute Urlaubsstimmung zu versetzen“, erklärt Alexander Binevitch, Veranstalter des Festes.

Die Karibik - damit verbinden die Menschen traumhafte weiße Strände, glasklares Wasser und Riesenpalmen, gepaart mit leichten karibischen Speisen, leckeren Cocktails und erholsamer Musik. Das alles und mehr erwartet die Besucher auf dem Hagener Friedrich-Ebert-Platz vom 21. bis 31. Mai. (Foto: Wochenkurier)
Die Karibik – damit verbinden die Menschen traumhafte weiße Strände, glasklares Wasser und Riesenpalmen, gepaart mit leichten karibischen Speisen, leckeren Cocktails und erholsamer Musik. Das alles und mehr erwartet die Besucher auf dem Hagener Friedrich-Ebert-Platz vom 21. bis 31. Mai. (Foto: Wochenkurier)

Vom 21. bis zum 31. Mai 2015 wird der Hagener Friedrich-Ebert-Platz zum absoluten Wellnessparadies erklärt. Für das perfekte Urlaubsgefühl sorgt die große Strandlandschaft mit riesigen Palmen und unzähligen Liegestühlen. Die Urlauber von „Hagen karibisch“ können sich in tropischer Atmosphäre durch verschiedene karibische Köstlichkeiten probieren, während sie sich den Tag mit fruchtigen Cocktails verschönern und bei karibischen Klängen entspannen. Für besondere Genießer wird eine Rumprobe stattfinden.

Heiße Klänge

Neben den karibischen Klängen der DJs, die das gesamte Fest über auflegen, wird den Besuchern besonders an den Freitag- und Samstagabenden von den Latin-Bands „Latino Total“ und „Los Rumberos“ ordentlich eingeheizt. Dann verwandelt sich die karibische Chill-Out-Zone in die absolute Karibik-Party.

Familientage

Die Sonntage werden zu Familientagen erklärt. Neben Sandburgenbauen für die kleinen Besucher des Urlaubsparadieses steht vor allem Sport auf dem Programm. Auf dem Beachvolleyballfeld, das die ganze Zeit zur freien Verfügung steht, findet die Hagener Beachvolleyball-Trophy statt oder man beweist seine Beweglichkeit beim Limbowettbewerb.

So setzt sich „Hagen karibisch“ auch bei der zweiten Ausgabe das Ziel, den Besucher zum Urlauber zu machen und die Karibik so authentisch wie möglich vor die Haustür zu bringen.