Hagener Arbeitslosenzentrum öffnet die Türen

Das Team des Hagener Arbeitslosenzentrums (v.l.): Thomas Pieper

Das Team des Hagener Arbeitslosenzentrums (v.l.): Thomas Pieper, Martina Pacyna, Tanja Braach, Susanne Tiefensee, Corinna Wahlen-Neider und Johannes Wolframm. (Foto: Diakonie Mark-Ruhr)

Hagen. Das Hagener Arbeitslosenzentrum (HALZ) ist eine zentrale Anlaufstelle für Erwerbslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen. Ebenso wie die angeschlossene Erwerbslosenberatungsstelle bietet die Diakonie Mark-Ruhr hier eine neutrale und fachkundige Beratung.
Was genau das HALZ alles bietet, stellt die Diakonie Mark-Ruhr am Freitag, 6. Oktober, von 11 bis 16 Uhr, mit einem Tag der offenen Tür vor. Dabei wartet neben Infos zum Beratungsangebot auch ein abwechslungsreiches Programm auf die Besucher. Der „HALZ-Chor“ wird ebenso auftreten wie das „Dacapo-Theater-Ensemble“.
Neben der Erwerbslosenberatung gibt es im Hagener Arbeitslosenzentrum zudem nachmittags verschiedene Gruppenangebote, die ebenfalls am 6. Oktober vorgestellt werden.