Hagener Hörbuch

Hagen. (th) Das Projekt „Meine Stadt schreibt ein Buch“ ist abgeschlossen. Ein Jahr lang konnten Hagener Texte jeglicher Form und auch Bilder bei der VHS einreichen, die von ihrer Stadt erzählen. Nachdem die Ergebnisse zunächst auf einer Webplattform veröffentlicht worden waren, wurde nun auf vielfachen Wunsch auch ein handfestes Exemplar herausgebracht, und zwar in Form eines Hörbuchs.

Hunderte Einsendungen erreichten das zuständige Redaktionsteam im Laufe des einjährigen Projektzeitraums. Schon während dieser Zeit wählte das Team die besten Ergebnisse aus, um sie im Internet zu veröffentlichen, insgesamt waren es etwa 40 Bilder und 40 Texte.

Sonett an Eilpe

Zur Inspiration gab es jeden Monat ein neues Thema, doch im Grunde konnten die Autorinnen und Autoren den Inhalt – genau wie die Textform – frei wählen. Wirklich wichtig war einzig der Bezug zu Hagen. So finden sich „Lyrik, Prosa und Bilder von Hagenern“ über Hagen auf dem Hörbuch, genauer gesagt insgesamt 21 Texte und im Booklet 28 Bilder.

Das Redaktionsteam sprach die Texte selbst ein – im Tonstudio der VHS unter Leitung von Christoph Holtermann. Er schrieb auch die Musik. Die Existenz dieses Studios war ein wichtiger Grund für die Entscheidung, ein Hörbuch zu veröffentlichen statt eines „normalen“ Buches. Für einen Bonustrack, ein Sonett an Eilpe, stattete übrigens auch Oberbürgermeister Erik O. Schulz dem Tonstudio einen Besuch ab.

Fortsetzung folgt?

Insgesamt nahmen ca. 30 Städte an dem Projekt „Meine Stadt schreibt ein Buch“ teil, das vom Landesverband der Volkshochschulen von NRW initiiert wurde. Nach Ende des Projekts wünschen sich viele eine Wiederholung. Diese ist zwar noch nicht geplant, aber auch nicht ausgeschlossen.

Vorerst ist den Verantwortlichen in Hagen mit dem Hörbuch ein guter Abschluss gelungen. Für 9,90 Euro ist die CD in der VHS-Villa Post, der Stadtbücherei, der Buchhandlung am Rathaus (Marienstraße) und im Touristikbüro (Hagen-Info) an der Körnerstraße erhältlich, 2 Euro jedes verkauften Exemplars gehen an die Alphabetisierungskurse der VHS.