Hagener Kinder und Jugendliche über Frieden

Hagen. (th)  Zum Weltfriedenstag 2014 rief der „Arbeitskreis Kinderrechte Hagen“ Kinder und Jugendliche auf, sich mit dem Thema Frieden auseinanderzusetzen und ihre Gedanken in Bild und Text festzuhalten. Der Wochenkurier hatte sich an dieser Aktion beteiligt und anschließend auch einige der interessantesten Werke abgedruckt. Insgesamt waren die eingereichten Ergebnisse so beeindruckend, dass sie nun in einem Buch zusammengefasst wurden.

Zu Beginn des Projektes war eine Veröffentlichung in dieser Form überhaupt nicht geplant. Doch die Begeisterung über die eingereichten Texte und der Wille, selbst ein Zeichen für den Frieden zu setzen, veranlassten den Kinderschutzbund Hagen, das Buch zu finanzieren. Alle beteiligten Kinder und Jugendlichen erhalten ein Exemplar, für einen geringen Beitrag von drei Euro ist es außerdem in der Verkaufsstelle des Kinderschutzbundes, Potthoffstraße 20, ab sofort für jeden erhältlich.

Kinder wünschen sich Frieden

Über 70 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zehn und 16 Jahren hatten sich im Herbst 2014 an der Aktion unter dem Motto „Kinder brauchen Frieden – überall!“ beteiligt. Sie reichten Gedichte, Geschichten und auch Bilder ein, die sich in ihrer Form deutlich unterscheiden und doch alle eines gemeinsam haben: Kinder wünschen sich Frieden. Egal, ob es Konflikte in der eigenen Familie, im näheren Umfeld oder irgendwo in weit entfernten Ländern sind, die den Frieden stören – die Kinder wünschen sich friedliche Lösungen und friedliche Lebensbedingungen für alle Menschen.

Die Arbeiten zeugen von Unverständnis für die Motive, die Menschen dazu bringen, gegen den Frieden zu handeln, wie die Gier nach Macht und Geld oder Hass. Gleichzeitig verdeutlichen sie das Mitgefühl, das die Kinder und Jugendlichen all jenen gegenüber empfinden, die darunter leiden müssen. Das regt zum Nachdenken an und führt deutlich vor Augen, wie wichtig es ist, sich für den Frieden einzusetzen, jeden Tag, in großen und kleinen Dingen.

Hoffnung für die Zukunft

Die Ansichten der Kinder und Jugendlichen geben Anlass zur Hoffnung für die Zukunft und bringen gleichzeitig Verantwortung dafür mit sich, ihren starken Wunsch nach Frieden zu erfüllen und zu bewahren. Dabei hilft auch das Buch „Kinder brauchen Frieden – überall!“, das die Gedanken der Kinder verbreitet und festhält. Es enthält außerdem Informationen zu weiteren Projekten vom „Arbeitskreis Kinderrechte Hagen“ und über die beteiligten Kooperationspartner.