Hagen. Der Erstling hat feierfreudige Menschenscharen in freizügigen Dirndln und zünftigen Krachledernen auf den Höing gezogen. Die erste Hagener „Wiesn Gaudi“ war ein voller Party-Erfolg. Und deshalb wird in diesem Herbst erneut das Original-Festzelt auf dem Otto-Ackermann-Platz am Höing aufgebaut. Vom 27. September bis zum 5. Oktober geht es dort abermals echt bayrisch zur Sache.

Am ersten Wochenende heizt die Maxxx-Partyband den Gästen ein, an den folgenden drei Festabenden spielt die Band „Rebellen“. Stargäste ganz unterschiedlicher Formate geben den einzelnen Abenden ein besonderes Gepräge.

Freuen dürfen sich die Wiesn-Besucherinnen und Besucher auf mitreißende Musik und beste Party-Stimmung mit Künstlerinnen und Künstlern wie Isi Glück, Anna-Maria Zimmermann, Ina Colada, Lorenz Büffel und beim Finale mit dem Almklausi.

Tickets für das bajuwarische Vergnügen gibt es schon ab 16 Euro zuzüglich Gebühren. Vorfreude ist die schönste Freude: Es lohnt sich, den Vorverkauf zu nutzen, der bereits am Montag, 11. März, exklusiv beim Wochenkurier an der Körnerstraße 45 beginnt.

Wenn weg, dann weg

Plätze an den ersten einhundert Tischen für maximal achthundert Wiesn-Gaudi-Gäste gibt es dann bei 20 Prozent Rabatt. Bloß: Wenn sie weg sind, sind sie eben weg. Also, nichts wie los und Karten klarmachen.

 

 

Anzeige