Hagens Fünf Freunde

Dies sind „Hagens Fünf Freunde“, die bei der Aktion von wochenkurier und Cinestar gewonnen haben: Leo Kosch (7), Florian Schmitz (6), Benedikt Schmitz (7), Ina Maria Schröter (8) und Maskottchen Tinto. Eine tolle Truppe - gemeinsam unternehmen die Fünf jede Menge, gehen auf Erkundungstouren, haben viel Spaß und halten fest zusammen! Sie springen auch schon mal in den Bach, um Tiere zu fangen und zu beobachten. Und sie lieben natürlich die berühmten Buch-Helden „Fünf Freunde“, die seit Donnerstag mit einem spannenden Abenteuer auf der Kino-Leinwand zu erleben sind. (Foto: privat)

Hagen. (tau) Ganz schön schwer fiel uns die Entscheidung, wer den Titel „Hagens Fünf Freunde“ bekommen sollte. Passend zum Bundesstart des neuen Abenteuerstreifens suchten der wochenkurier und der Cinestar Hagen dafür eine besondere „Fünfer-Clique“. Die unterschiedlichsten Bewerbungen gingen bei uns ein: Steckbriefe von Jungs- oder Mädelsgruppen, gemeinsam erlebte Geschichten und bunte Bilder. Unsere Wahl fiel schließlich auf ein gemischtes „Quintett“, das wir zu „Hagens Fünf Freunden“ gekürt haben – das aber witzigerweise gar nicht aus Hagen kommt, sondern aus Herdecke!

Ihre Fotocollagen, Steckbriefe, Aktionen, ihre Fröhlichkeit und den freundschaftlichen Zusammenhalt, inklusive ihres kuscheligen Maskottchens fanden wir so toll und überzeugend, dass sie verdiente Titel-Gewinner sind.

„Hagens Fünf Freunde“ – das sind also: Benedikt Schmitz (7), meistens gut drauf! – Florian Schmitz (6), der Rabauke, aber: „harte Schale, weicher Kern“ – Leo Kosch (7), immer bereit für Abenteuer – Ina Maria Schröter (8), die Kleinste, aber trotzdem die Größte! – und Tinto, das süße, starke Maskottchen, ohne das nichts geht, der Schmusekater, der überall zu Hause ist!

Gemeinsam sagen sie über sich: „Wir sind fünf Freunde weil wir: gemeinsam stark sind, oft gemeinsam lachen, tolle Abenteuer erleben, oft zusammen sind, uns gut verstehen, super Ideen haben, immer viel Spaß haben und uns helfen“. Ob Klettern, Radtouren machen, Buden bauen, aber auch Tiere retten – bei Florian, Benedikt, Leo, Ina Maria und Tinto ist immer was los!

Jetzt dürfen sich „Hagens Fünf Freunde“ als Gewinner unserer Aktion erst einmal auf ein Kinoabenteuer mit den berühmten Fünf freuen, natürlich mit Popcorn und Drink ausgestattet. Und anschließend kann im Buch zum Film geschmökert werden, das jeder von ihnen außerdem erhält.

Wir sagen nochmals danke an alle, die mitgemacht und sich beworben haben und den Siegern viel Spaß im Kino!

P.S.: Tiere dürfen ja eigentlich nicht mit in den Kinosaal – aber für „Tinto“ wird natürlich eine Ausnahme gemacht – keine Frage…!

Hagen. (tau) Ganz schön schwer fiel uns die Entscheidung, wer den Titel „Hagens Fünf Freunde“ bekommen sollte. Passend zum Bundesstart des neuen Abenteuerstreifens suchten der wochenkurier und der Cinestar Hagen dafür eine besondere „Fünfer-Clique“. Die unterschiedlichsten Bewerbungen gingen bei uns ein: Steckbriefe von Jungs- oder Mädelsgruppen, gemeinsam erlebte Geschichten und bunte Bilder. Unsere Wahl fiel schließlich auf ein gemischtes „Quintett“, das wir zu „Hagens Fünf Freunden“ gekürt haben – das aber witzigerweise gar nicht aus Hagen kommt, sondern aus Herdecke!
Ihre Fotocollagen, Steckbriefe, Aktionen, ihre Fröhlichkeit und den freundschaftlichen Zusammenhalt, inklusive ihres kuscheligen Maskottchens fanden wir so toll und überzeugend, dass sie verdiente Titel-Gewinner sind.
„Hagens Fünf Freunde“ – das sind also: Benedikt Schmitz (7), meistens gut drauf! – Florian Schmitz (6), der Rabauke, aber: „harte Schale, weicher Kern“ – Leo Kosch (7), immer bereit für Abenteuer – Ina Maria Schröter (8), die Kleinste, aber trotzdem die Größte! – und Tinto, das süße, starke Maskottchen, ohne das nichts geht, der Schmusekater, der überall zu Hause ist!
Gemeinsam sagen sie über sich: „Wir sind fünf Freunde weil wir: gemeinsam stark sind, oft gemeinsam lachen, tolle Abenteuer erleben, oft zusammen sind, uns gut verstehen, super Ideen haben, immer viel Spaß haben und uns helfen“. Ob Klettern, Radtouren machen, Buden bauen, aber auch Tiere retten – bei Florian, Benedikt, Leo, Ina Maria und Tinto ist immer was los!
Jetzt dürfen sich „Hagens Fünf Freunde“ als Gewinner unserer Aktion erst einmal auf ein Kinoabenteuer mit den berühmten Fünf freuen, natürlich mit Popcorn und Drink ausgestattet. Und anschließend kann im Buch zum Film geschmökert werden, das jeder von ihnen außerdem erhält.
Wir sagen nochmals danke an alle, die mitgemacht und sich beworben haben und den Siegern viel Spaß im Kino! P.S.: Tiere dürfen ja eigentlich nicht mit in den Kinosaal – aber für „Tinto“ wird natürlich eine Ausnahme gemacht – keine Frage…!