Handballcamp in den Herbstferien

Erstmals dauert das Handball-Camp der Hagener Eintracht fünf Tage. (Foto: Eintracht Hagen)

Erstmals dauert das Handball-Camp der Hagener Eintracht fünf Tage. (Foto: Eintracht Hagen)

Hagen. Premiere für alle handballbegeisterten Kinder der Jahrgänge 2003 bis 2009 aus der Region: Das Herbstcamp des VfL Eintracht Hagen läuft in den bevorstehenden Herbstferien erstmals über fünf Tage. Anmeldungen sind ab sofort über die Geschäftsstelle der Eintracht möglich, Meldeschluss ist der 12. Oktober.
Eintracht-Jugendleiter Mathias Schmidt, Jugendkoordinator Axel Meyrich und das Geschäftsstellen-Team der Grün-Gelben stecken bereits mitten in den Vorbereitungen auf die Veranstaltung, die erneut in der Sporthalle Mittelstadt (Bergischer Ring 82, Hagen) stattfindet. Erstmals integriert ins Camp ist die „Kempa-Challenge“.
Somit steht die gesamte erste Herbstferienwoche vom 23. bis 27. Oktober im Zeichen des Handballs. Trainiert wird jeweils von 9 bis 16 Uhr unter der Anleitung von lizensierten Trainern der Eintracht-Jugendabteilung. Täglich sind zudem Hagener Zweitliga-Spieler mit von der Partie, die nicht nur für Autogrammstunden zur Verfügung stehen, sondern auch die Einheiten der drei Alters-/Leistungsgruppen leiten werden. Auch Zweitliga-Coach Niels Pfannenschmidt hat sein Kommen bereits angekündigt.
Tägliche Verpflegung (Mittagessen, Obst, Gemüse, Getränke) sind ebenfalls inkludiert wie ein gemeinsamer Überraschungsausflug, der große Abschlusstag mit „Takeshi‘s Castle“ und ein Geschenkebeutel, der unter anderem ein Camp-Shirt und Freikarten enthält.
Die Teilnahme am Herbstcamp inklusive aller Leistungen kostet 109 Euro, jedes weitere Geschwisterkind zahlt nur noch 89 Euro. Teilnehmer (Jahrgänge 2003 bis 2009) müssen nicht Mitglied des VfL Eintracht Hagen sein. Anmeldungen nimmt ab sofort die Eintracht-Geschäftsstelle in der Lange Straße 34 in Hagen entgegen – Telefon 02331/73 76 931, Telefax 02331/73 76 933, E-Mail: eintracht-hagen@versanet.de. Anmeldeschluss ist Donnerstag, 12. Oktober.