Handydiebstahl am Sparkassen-Karree

Hagen. Zu dem Diebstahl eines Handys kam es am Dienstag, 10. Juli, in der Innenstadt. Nach bisherigen Ermittlungen hielten sich gegen 11 Uhr zwei Mädchen (14 und 15 Jahre alt) im Bereich des Sparkassen-Karrees auf. Dort umklammerte plötzlich ein 19-Jähriger die 14-jährige Hagenerin von hinten und zog ihr dabei ein Handy im Wert von 400 Euro aus der Hosentasche. Danach ging er in Richtung des Volmeparks davon. Dem Mädchen gelang es, die Polizei zu verständigen. Ein Motorradpolizist war wenige Augenblicke später vor Ort. Als der Dieb den Uniformierten erblickte, kehrte er um. Nur widerwillig überreichte er das Mobiltelefon. Ersten Erkenntnissen zufolge gab der Mann eine Adresse an, die er bereits seit mehreren Monaten nicht mehr bewohnt. In der vergangenen Zeit trat er bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung. Die Beamten nahmen den 19-Jährigen vorläufig fest und übergaben ihn der Kriminalpolizei. Die Ermittlungen dauern an.