Haspe: Offener Treff für Alleinerziehende

Haspe. Alleinerziehend sind viele: In jeder fünften Familie
leben bereits entweder die Mutter oder der Vater allein mit Kindern – sie sind
ledig, leben getrennt, sind geschieden oder verwitwet.
Sie sind zufrieden und unzufrieden, reich und arm oder glücklich und
unglücklich – ebenso wie der Rest der Bevölkerung auch. Wer alleine erzieht,
braucht aber ein gut funktionierendes Kontaktnetz. Gesprächskreise und
Treffpunkte bieten dabei die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen,
Hilfsangebote kennenzulernen und private Kontakte auch außerhalb der
Gruppentreffen herzustellen.
In Haspe findet ein solcher Ein-Eltern-Treff in 2016 an folgenden Samstagen
von 10 bis 13 Uhr statt:
12. und 26. November und am 10. Dezember.
Organisator und Ort ist das Familienzentrum Haspe im Kindergarten St.
Bonifatius Haspe, Berliner Straße 125a.
Die Teilnahme an der Gruppe ist kostenfrei. Eine verbindliche Anmeldung ist
nicht erforderlich, erleichtert aber die Vorbereitung.
Zeitgleich findet eine Kinderbetreuung statt, weitere Informationen unter
Tel. 02331 / 48 45320.